ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Puentes de España. Puente de Besalú

  • Fecha de emisión: 04/05/2013
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 57,6 x 40,9 mm (Horizontal)
  • Efectos en pliego: 16
  • Valor postal de los sellos: 2 €
  • Tirada: 280.000
  • Dentado: 13 3/4 (horizontal) y 13 1/4 vertical

Die Serie Spanische Brücken widmet diese Ausgabe der Brücke Puente de Besalú (Girona), einer der bezeichnendsten Brücken des Mittelalters.

10520131

Die Puente de Besalú befindet sich in dem gleichnamigen mittelalterlichen Ort in der Provinz Gerona. Sie wurde im 11. Jh. erbaut, um den Fluss Fluviá zu überqueren und den Ort mit dem anderen Flussufer zu verbinden. Sie besteht aus sieben Spitzbögen, die auf einer Länge von 145 m verteilt sind und in der Mitte einen schrägen Winkel bilden, der sie in zwei Abschnitte teilt. Auf dem Teil der Brücke, der in die Stadt führt, wurde Mitte des 14. Jh. ein Wehrturm errichtet, von dem aus die Zufahrt überwacht und von den dort verkehrenden Reisenden und Händlern ein Wegezoll verlangt wurde. In der Mitte der Brücke und dem ausgeprägten schrägen Winkel steht ein weiterer, recht hoher Wehrturm, der in seinem Innern durch einen Spitzbogen geöffnet ist.

Die romanische, etwa fünf Meter breite Brücke hat im Verlauf der Jahrhunderte Überschwemmungen, Flutwellen und zerstörerische Konflikte erlebt und wurde im 14. und 17. Jh. restauriert. Im Spanischen Bürgerkrieg wurde sie teilweise in die Luft gesprengt und in den 1960er Jahren komplett nach den alten Plänen und ihrem ursprünglichen Aussehen wieder aufgebaut. Vor einigen Jahren wurde parallel eine neue Betonbrücke für den Fahrverkehr erbaut, während die historische Brücke den Fußgängern vorbehalten bleibt.

Die im Bezirk Garrotxa gelegene Stadt Besalú ist einer der größten Anziehungspunkte für Touristen in der Provinz Gerona. Hier verschmelzen Kunst und Geschichte miteinander zu einer reizvollen Altstadt. Die Gassen mit ihren Säulengängen, die Brücke, die jüdischen Bäder und romanischen Kirchen bilden ein erstklassiges mittelalterliches Ensemble. Im Jahr 1966 wurde diese Stadt unter Denkmalschutz gestellt.

Compártelo en tus redes