ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

DÍA DE LAS VÍCTIMAS DEL TERRORISMO

  • Fecha de emisión: 27/06/2013
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,37 €
  • Tirada: 300.000
  • Dentado: 13 3/4
  • Tirada bloque: 300.000

Im Jahr 2010 wurde vom Parlament im einstimmigen Einvernehmen aller politischen Parteien der 2. Juni zum Tag für die Opfer des Terrorismus erklärt. Die Philatelie möchte diesen Gedenktag mit einem Postwertzeichen würdigen, das von ihrer Zurückweisung des Terrorismus und Solidarität mit den Opfern Kunde gibt.

70620131

Der Terrorismus ist eines der größten Probleme, die die Gesellschaft heutzutage bedrohen. Ob aus ideologischen, politischen, rassistischen, religiösen oder anderen Gründen: Leider wird keine Gesellschaft von ihm verschont. So hinterlässt der Terrorismus Spuren bei der Bevölkerung sowohl in friedliebenden und demokratischen Staaten als auch in Staaten mit einem höheren Gewaltpotenzial.

Während die demokratischen Gesellschaften sich durch den Wunsch nach einem Leben in Frieden und Freiheit auszeichnen, ist der Terrorismus der höchste Ausdruck von Gewalt, Hass, Fanatismus und Unvernunft. Er ist vollkommen unvereinbar mit dem Rechtsstaat und dem grundlegenden Respekt der Grundrechte und -freiheiten aller Menschen. Der Kampf gegen den Terrorismus erfolgt auf dem Rechtsweg, durch das Handeln der Justiz und die internationale Kooperation. Er zählt auf die einmütige Ablehnung durch die gesamte Gesellschaft. Der spanische König Juan Carlos äußerte sich diesbezüglich wie folgt: „Die Geißel des Terrorismus mit allen Mitteln des Rechtsstaats zu schlagen, ist eine unausweichliche Priorität für jedes freie und demokratische Land, das Attentate, Einschüchterungen und Erpressungen nicht dulden kann“.

Der Terrorismus betrifft die Opfer und ihre Familien, aber auch den Staat in seiner Gesamtheit, indem er ein Klima der Angst und Unsicherheit schafft.

Der Tag für die Opfer des Terrorismus ehrt alle die Menschen, die ihr Leben oder ihre Rechte verloren und gedenkt der Überlebenden und Familienangehörigen, die nicht allein sind, sondern auf die Unterstützung von Regierung und Gesellschaft zählen können.

Das Postwertzeichen zeigt die universelle Geste der erhobenen Hände, die „Nein“ zum Terrorismus, „Basta ya“ (Es reicht jetzt) bedeutet. Werk der Designerin Lucinda Morrissey.

Compártelo en tus redes