ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Deportes. Federación Vizcaína de Fútbol

  • Fecha de emisión: 16/05/2014
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 40.9 x 28.8 mm
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0.76 €
  • Tirada: 250.000
  • Temática: Deportes. Federación Vizacaína de Fútbol

Federacion Vizcaina

SPORTARTEN
 

Die bekannte Briefmarkenserie Sportarten, die sämtliche Sportwettbewerbsdisziplinen umfasst, wird aus Anlass der Hundertjahrfeier des biskayischen Fußballverbandes Federación Vizcaína de Fútbol oder Bizkaiko Futbol Federakundea um eine neue Briefmarke erweitert.

Als am 21. August 1913 offiziell das geschichtsträchtige Stadion von San Mamés eingeweiht wurde, erblickte in Bilbao zum selben Zeitpunkt der Fußballverband Federación Norte de Fútbol (ursprünglicher Name des Verbandes) das Licht der Welt.

Die Gemeinschaft wurde von verschiedenen Klubs aus Biskaya, Guipuzkoa und Logroño gegründet, zu denen u.a. folgende gehörten: Athletic Club de Bilbao, Arenas Club de Getxo, Club Deportivo de Bilbao, Real Sociedad de San Sebastián, Real Racing Club de Irún und Irún Sporting Club, die alle der ersten Liga angehörten. Aus der zweiten Liga waren beteiligt: Jolastokieta de Alza, Ariñ Sport de Bilbao, Recreation Club de Logroño und Club Deportivo de Portugalete. Diese Gründerklubs kamen überein, sich w dem Königlich-spanischen Fußballverband (Real Federación Española de Fútbol) anzuschließen.

1918 führten beim Finale des Campeonato del Norte, das von Real Sociedad de San Sebastián und Athletic Club de Bilbao bestritten wurde, Unstimmigkeiten hinsichtlich des Siegers zwischen den Verbänden Federación Norte und Federación Española zur Trennung der biskayischen und guipuzkoanischen Klubs. Die Guipuzkoaner gründeten danach ihren eigenen Verband. In demselben Jahr, indem sich die Guipuzkoaner absonderten, wurde die Aufnahme der kantabrischen Vereine beschlossen, die dem Verband bis 1922 angehörten. Danach trennten sich die kantabrischen Klubs vom Verband und riefen ihre eigene Organisation ins Leben.

Der Chronologie dieses legendären Vereins folgend, änderte der Verband Federación Norte de Fútbol am 26. August 1923 offiziell seinen Namen und nannte sich fortan Federación Vizcaína de Fútbol. Während seiner hundertjährigen Geschichte hatte es sich der Verband stets zur Aufgabe gemacht, den biskayischen Fußball zu erhalten und zu verbessern. Heute gehören ihm 258 männliche und weibliche Klubs und mehr als 34.000 Spieler unterschiedlicher Kategorien an.

Die Briefmarke zeigt einen alten, mit Leder überzogenen Ball und das Logo des Verbandes Federación Vizcaína de Fútbol (FVF) mit den Daten der Hundertjahrfeier 1913-2013.

Compártelo en tus redes