ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Patrimonio Inmaterial de la Humanidad

  • Fecha de emisión: 08/05/2014
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 57.6 x 40.9 mm
  • Tamaño de la hoja bloque: 105.8 x 115.2 mm
  • Valor postal de los sellos: 2 € cada sello
  • Tirada: 300.000
  • Temática: Patrimonio Inmaterial de la Humanidad

Patrimonio Inmaterial

                                     

 

IMMATERIELLES KULTURERBE DER MENSCHHEIT
 

            Die UNESCO definiert den Begriff Immaterielles Kulturerbe wie folgt: „Bräuche, Darstellungen, Ausdrucksformen, Wissen und Fertigkeiten..., die Gemeinschaften, Gruppen und gegebenenfalls Einzelpersonen als Bestandteil ihres Kulturerbes ansehen.“ Das immaterielle Kulturerbe wird von Generation zu Generation weitergegeben und setzt sich aus zahlreichen Elementen wie z.B. Musik, Tanz, Spielen, Kunsthandwerk, religiösen Ritualen oder Karneval zusammen, die die ethnographische und kulturelle Vielfalt der Völker zum Ausdruck bringen. Spanien steht mit zwölf Eintragungen auf der Repräsentativen Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit, zu denen u.a. gehören: Das Fest der Patios von Córdoba und Der Flamenco. Internationales Festival Cante de las Minas von La Unión. Beide Eintragungen sind Anlass dieser Ausgabe, die sich aus zwei Blocks zusammensetzt.

            Das Fest der Patios von Córdoba wurde 2012 in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Es findet Anfang Mai in Häusern mit gemeinschaftlichem Innenhof (Patio) statt, den die Bewohner mit zahlreichen Blumen aller Art liebevoll zusammen schmücken. Zu dem Event gehören der Wettbewerb Concurso de Patios und das Fest der Patios. Während des Wettbewerbs sind die teilnehmenden Patios der Öffentlichkeit zur Besichtigung zugänglich. Die Preise werden je nach Ausschmückung der Gitter, Balkons und Innenhöfe verliehen. Für das Fest werden Spektakel organisiert, bei denen Bewohner, Familienangehörige und Freunde singen und tanzen. Córdoba fördert mit diesem Fest die Funktion der Patios als Ort der Erholung und Begegnung für die Bewohner.

            Der Flamenco. Das Internationale Festival Cante de las Minas von La Unión wurde 2010 in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Bei dieser Volkskunst werden Gesang, Tanz und Musik miteinander vereint und Gefühle wie Freude, Trauer und Angst zum Ausdruck gebracht. Die Tanztechnik ist komplex und wird von jedem Tänzer individuell eingesetzt. Der Mann bringt beim Tanz vor allem durch Einsatz der Füße Stärke zum Ausdruck, während die Frau eher sinnliche Bewegungen zeigt. Für die Musik sorgt die Flamenco-Gitarre, die von Kastagnetten, Rhythmus gebendem Händeklatschen (Palmas) und schneller, rhythmischer Beinarbeit des Tänzers (Taconeo) begleitet wird.

            Das Festival Cante de las Minas findet alljährlich im August in La Unión (Murcia) statt. Es fand erstmals 1961 als Gesangswettbewerb statt, erst Jahrzehnte später kamen Gitarrenspiel und Tanz hinzu. Bei dem Festival treffen Sänger (Cantaores) und Künstler des Flamencos aufeinander, die an die Gesänge der Minenarbeiter (Cantes Mineros) der andalusischen Immigranten erinnern.

Compártelo en tus redes