ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Humor gráfico. Forges

  • Fecha de emisión: 09/10/2014
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 57.6 x 40,9mm
  • Tamaño de la hoja bloque: 220 x 170 mm
  • Nº de sellos por hoja bloque: 1 + 8 viñetas
  • Valor postal de los sellos: 3.15 €
  • Tirada: 250.000
  • Temática: Forges

Humor gráfico. Forges

                                               GEZEICHNETER WITZ

Es erscheint eine neue Serie, die dem gezeichneten Witz gewidmet ist und deren Erstausgabe das Augenmerk auf den spanischen Comiczeichner Forges richtet. Die Ausgabe erscheint im Sonderblockformat, bestehend aus einer Briefmarke und elf Vignetten ohne Post-Wert, als handele es sich um einen Cartoon. Der Sonderblock enthält eine handgeschriebene Widmung des Comiczeichners: „Von ganzem Herzen für das gesamte Personal der Philatelie (2014)“.
Antonio Fraguas de Pablo, genannt Forges, wurde 1942 in Madrid geboren. Schon ganz jung arbeitete er als Techniker bei der spanischen Fernsehanstalt Televisión Española (TVE) bis er 1973 beschloss, beruflich als Comiczeichner tätig zu werden. 1964 veröffentlichte er seine ersten Zeichnungen in den Tageszeitungen Pueblo und Informaciones. Hierauf folgte seine Zusammenarbeit mit den Humorzeitschriften Hermano Lobo, Por Favor und El Jueves.
1982 erschienen seine Witze im Blatt Diario 16 und Jahre später in der Tageszeitung El Mundo, zu deren Mitbegründern er gehörte. Ab 1995 publizierte er seine Zeichnungen in der Zeitung El País, in der auch heute noch seine Tageswitze erscheinen.
Mit bissigem, realitätsnahem und aktuellem Humor bietet Forges in seinen Zeichnungen unter Einsatz von Figuren und Alltagssituationen eine kritische Sicht des Zeitgeschehens, die zum Nachdenken anregt. Er benutzt Umgangssprache mit erfundenen Wörtern wie strozá, gensanta, bocata, esborcio, die dem direkt auf der Straße aufgegriffenen Vokabular nahekommen. Zu seinen bekanntesten Figuren, die den einmaligen Charakter der Gesellschaft am besten widerspiegeln, gehören u.a.: Mariano und seine Frau Concha, die Schiffbrüchigen auf der Insel, die die Einsamkeit mit Fantasie bekämpfen, die Blasillos des ländlichen Spaniens, die Fußballirren und der verärgerte Büroangestellte. Sätze wie: „Vergiss nicht,...“, die Tag für Tag aus vielerlei Gründen immer wieder gesagt werden, ziehen die Aufmerksamkeit auf Gegebenheiten, die auf den Titelseiten der Tageszeitungen stehen.
Forges hat bei zwei Filmen und mehreren humorvollen Fernsehserien Regie geführt und Comic-Bücher über die spanische Geschichte und die Verfassung veröffentlicht. Zu seinen Auszeichnungen zählen der Preis der Meinungsfreiheit, der Legendenpreis für die Verteidigung der Lektüre über seine Zeichnungen, die Goldmedaille für Verdienste um die Kunst und der spanische Journalistenpreis Pedro Antonio de Alarcón.
Auf diesem Sonderblock macht Forges in zwei aufeinander folgenden Cartoons eine lustige Anspielung auf die Dienstleistungen von Correos.
 

Compártelo en tus redes