ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Culturas Antiguas

  • Fecha de emisión: 23/09/2015
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 40.9 x 28.8 mm
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0.42 €
  • Tirada: 220, 000
  • Temática: Culturas Antiguas

Segobriga

 CULTURAS ANTIGUAS (ANTIKE KULTUREN)

Im zweiten Jahr in Folge wird die Serie Culturas Antiguas (Antike Kulturen) in Umlauf gebracht, die an an Zivilisationen erinnern soll, die Spuren ihrer Existenz und ihrer glorreichen Vergangenheit hinterlassen haben. “Segobriga”, der Name einer römischen Gemeinde unter Kaiser Augustus, ist ein Beispiel für diese großen, bereits verschwundenen Kulturen.

Die Briefmarke zeigt die Büste von Agrippina Maior, Augustus Enkelin, Gattin des Germanicus und Mutter von Caligula, zusammen mit einem Blick auf das Teatro Romano.

Der Parque Arqueológico de Segóbriga auf der Spitze eines Hügels in der Nähe des Dorfes Saelices (Cuenca), ist das am besten erhaltene römische Erbe der Meseta. Es scheint, dass dies ursprünglich ein keltiberisches Castro war, das im 2. Jahrhundert v. Chr. von den Römern erobert wurde. Nach der römischen Besatzung wurde es zu einem Oppidum oder einer kelitiberischen Stadt und bis 70 v. Chr. wurde von dort aus als Hauptstadt dieses Teils der Meseta ein großes Territorium beherrscht. Der römische Schriftsteller Plinio nannte sie Caput Celtiberiae oder den Anfang Keltiberiens.

Unter Augustus wurde die besoldete Stadt, die Tribute an Rom zahlen musste, zu einer Stadt Roms, in der viele römische Bürger wohnten und in der die römischen Gesetze und Verordnungen galten. Es kam schließlich zu einem wirtschaftlichen Aufschwung und die Stadt wurde ein wichtiger Knotenpunkt und Bergbauzentrum für den Abbau von Lapis Specularis, auch genannt durchscheinender Gips, der für den Bau von Fenstern oder als Dekoration verwendet wurde. Wie in jeder römischen Stadt wurden ein Aquädukt, eine Stadtmauer, ein Forum, eine Basilika, öffentliche Gebäude, Straßen, Abwasserkanäle, Thermen, ein Theater sowie ein Amphitheater gebaut.All dies wurde bis zum Jahr 80 unserer Zeitrechnung fertig gestellt.

Das erste und zweite Jahrhundert waren voller Glanz. Im vierten Jahrhundert wurden langsam die wichtigsten Monumente, wie das Amphitheater und das Theater, verlassen, obwohl die Stadt weiterhin belebt war. Wegen der islamischen Invasion flohen die Bewohner in die christlichen Königreiche im Norden und die alte Akropolis wurde mit einer arabischen Festung überbaut. Nach der Wiedereroberung ließ sich die Bevölkerung im nahe gelegenen Dorf Saelices nieder.

Auch nach vielen Jahrhunderten ist die ursprüngliche Landschaft der römischen Epoche in der archäologischen Stätte Segobriga erhalten geblieben.

Compártelo en tus redes