ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Arquitectura Rural

  • Fecha de emisión: 29/10/2015
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 74,6 x 28,8 mm
  • Efectos en pliego: 12 sellos por pliego (4 de cada motivo)
  • Valor postal de los sellos: 0,90 € cada motivo
  • Tirada: 310,000
  • Temática: Arquitectura Rural 2015

Arquitectura Rural

LÄNDLICHE ARCHITEKTUR


Im zweiten Jahr zeigt die Ausgabe Arquitectura Rural (Ländliche Architektur) eine weitere Reihe von ländlichen Gebäuden in verschiedenen Gegenden Spaniens, die sich dadurch auszeichnen, dass sie typisch und originell sind. die Masía Catalana, die Casona Montañesa und das Silo.
Auf den Briefmarken werden Bilder dieser Bauten dargestellt, die die Landschaft hervorheben und sich in sie integrieren. Der Premiumbogen umfasst Bilder und dazugehörige Texte neben Platz zur Personalisierung mit Vor- und Nachnamen der jeweiligen Person.
Die Masía Catalana ist mit der Landwirtschaft und der Viehhaltung, in der Landschaft alleinstehend und gegen Süden ausgerichtet. Diejenigen, die zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert gebaut wurden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie solide gebaut sind und häufig romanischen Einschlag haben mit Eingangstüren aus Keilstein und vieleckigen Fenstern wie man auf der Briefmarke sehen kann. Die meisten verfügen über zwei Stockwerke, wobei das Erdgeschoss der Feldarbeit gewidmet ist und das Obergeschoss Wohnbereich. An der Küste haben sie offenere Fassaden mit Veranden und Galerien und manchmal mit Verteidigungstürmen.
Die Casona Montañesa ist eine Synthese zwischen dem traditionellen Berghaus und höfischen Gebäuden, die architektonische Eigenheiten und neben den Familienwappen dekorative Elemente der verschiedenen Gegenden Kantabriens umfassen. Ihre Wurzeln liegen im 17. und 18. Jahrhundert, eine Zeit, in der die wichtigen kantabrischen Familien ihre militärischen Aktivitäten niederlegten und die neuen Produktionsarbeiten aufnahmen. Auf landwirtschaftlichen Fincas solchen in Dörfern verfügen die Casonas meist über Giebel, die an den Enden der Süd- oder Hauptfassade verlängert sind, wo sich im Erdgeschoss Bogengänge befinden und im ersten Stock die Sonnenterasse oder der eingerückte Balkon. 
Der Silo wird seit der Antike als Lager für Weizen und andere Lebensmittel verwendet. In den USA führte während dem 19. Jahrhundert die massive Produktion von Weizen, die Dampfkraft und der Einsatz neuer Materialien zum Bau großer Silos, die danach auch in Europa zum Einsatz kamen. Das am meisten verwendete Material für den Bau, auf halbem Weg zwischen dem Ingenieurswesen und der Architektur ist der Beton. Die heute in Spanien „vergessenen Kathedralen“ genannten Silo begann man in den 1920er und 1930er Jahren zu bauen, wenn auch ihr Höhepunkt zwischen den Vierziger- und Achtzigerjahren zu verzeichnen war.

Compártelo en tus redes