ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Patrimonio Mundial. Santiago de Compostela

  • Fecha de emisión: 28/02/2018
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía + Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 32 mm (Redondo)
  • Tamaño de la hoja bloque: 104.5 x 150 mm
  • Nº de sellos por hoja bloque: 1
  • Valor postal de los sellos: 3 €
  • Tirada bloque: 180.000

Santiago

WELTKULTURERBE. SANTIAGO DE COMPOSTELA

Die Serie Weltkulturerbe bekommt eine neue abgerundete Briefmarke, die ganz im Stil der vorherigen Jahre als Briefmarkenblock herausgebracht wird, und welche die Vorderseite der 2-Euro-Münze darstellt, die in diesem Jahr ebenfalls in Umlauf gebracht wird.

Die Münzprägung stellt den Apostel Jakobus in Pilgertracht vor einer der Türen der Kathedrale von Santiago de Compostela dar.

Die Briefmarke wird eingerahmt von einem schönen Tiefdruck der Kathedrale. Insbesondere kann man die Hauptfassade sehen, die jedes Jahr Tausende von Pilgern empfängt, die nach Umrundung des gesamten Gebäudes an der Plaza del Obradoiro ankommen, um das Portal der Herrlichkeit zu durchschreiten und sich schließlich, nach Tagen langer Wanderungen, Regen, Kälte oder anderen Dingen, von denen die Pilger auf ihrem Weg begleitet werden, einen Traum zu verwirklichen.

Das Erreichen dieser Kathedrale ist das Erreichen des Ziels. Auf dieser Pilgerreise, die seit Jahrhunderten Millionen von Menschen dazu bewegt, aus religiösen oder weltlichen Gründen sportliche Höchstleistungen zu vollbringen oder ein Abenteuer zu erleben, gibt es viele Momente des Nachdenkens, des Lachens, der Tränen und neue Erfahrungen mit Menschen, die aus allen Ecken der Welt kommen.

Im letzten Drittel des 11. Jahrhunderts begannen Bernhard der Ältere und Robert den Bau der romanischen Kathedrale unter der Regentschaft von Alfons VI. und Bischof Diego Peláez. Nach vielem Auf und Ab, Unterbrechungen und Schwierigkeiten fand im Jahr 1211 die Weihe der Basilika statt, der auch Alfons IX beiwohnte.

Obwohl die Kathedrale ihre ursprüngliche Struktur beibehalten hat, hat sich ihr Erscheinungsbild im Laufe der Jahrhunderte mit dem Bau des Kreuzgangs in der Renaissance und der Errichtung der Hauptkapelle und der Elemente der Fassade des Plaza del Obradoiro verändert.

Später, im Neoklassizismus, wurde die Gagat-Fassade erbaut.

Die Kathedrale von Santiago ist das Schmuckstück einer Stadt, die es wahrlich verdient, zum Weltkulturerbe zu gehören.

 

 

 

Compártelo en tus redes