ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Consuelo Álvarez, Violeta

  • Fecha de emisión: 22/04/2019
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Engomado
  • Tamaño del sello: 40.9 x 28.8 mm
  • Efectos en pliego: 8 en Pliego Premium
  • Valor postal de los sellos: 0.60 €
  • Tirada: 210.000 sellos

Violeta

PERSÖNLICHKEITEN. Consuelo Álvarez, Violeta. Hommage an die Telegrafen-Frau

 

Consuelo Álvarez, Violeta (1867-1959), gehörte zur ersten Generation von Frauen, die von der Verwaltung beschäftigt wurden. Sie wurde 1885 mit nur 17 Jahren eingestellt.

Die großartige Journalistin trat 1907 dem Presseverband von Madrid bei, als es dort nur drei Frauen gab. Von 1904 bis 1920 war sie Redakteurin bei der Tageszeitung El País sowie Leiterin der Pressestelle von José Francos Rodríguez, Generaldirektor des Telegrafenamtes. Sie blieb während ihres gesamten Arbeitslebens beim Telegrafenamt und verband ihren Beruf mit dem Journalismus, der Literatur, der Pädagogik und der Politik.

Als Radiojournalistin und Gesprächsteilnehmerin arbeitete sie bei Radio España und einige Jahre später bei Unión Radio.

Als Schriftstellerin der weiblichen Generation von '98 wollte sie Spanien im Sinne des Regenerationismus modernisieren. Sie glaubte, um dies zu erreichen, müsse man die Schule neu organisieren, damit die Kinder eine auf Vernunft und experimenteller Methode basierende Ausbildung erhalten, die zur Gleichberechtigung führt. Sie war von 1907 bis 1936 Mitglied eines Kulturinstituts,  nahm  dort an den Gesprächsrunden teil und hielt zahlreiche Vorträge, insbesondere in den Themenbereichen  Literatur, Pädagogik und Politik.

Als Frauenrechtlerin setzte sie sich von 1906 bis 1931 unermüdlich ein, dem Jahr, in dem sie als Abgeordnete im spanischen Parlament „Las Cortes“ kandidierte. Sie engagierte sich für das allgemeine Frauenwahlrecht, eine Forderung, die in ihrem Namen von den Abgeordneten ihrer Partei, Odón del Buen und Joaquín Salvatella im Jahr 1907, von Francisco Pi y Arsuaga und Luis Morote im Jahr 1908 eingereicht wurde, bis sie schließlich von ihrer Berufskollegin Clara Campoamor durchgesetzt wurde.

Ihre feministische Auffassung bestand darin, den Frauen eine soziale Rolle zu geben, um mit dem Mann Seite an Seite statt gegen ihn zu gehen und beiden ein erfülltes Leben zu ermöglichen.  Das ist es, was sie „Humanisierung der Gesellschaft" nannte.

Correos wollte den Telegrafistinnen in Gestalt von Consuelo Álvarez, „Violeta“, eine Ehrung in Form einer Briefmarke erweisen, auf der neben ihrem Porträt andere Telegrafistinnen zu sehen sind sowie im Hintergrund Hände auf einer Computertastatur als Metapher für die Entwicklung der Telekommunikation. Diese Briefmarke wird auch als Premiumbogen mit 8 Effekten präsentiert, auf dem alles violett eingefärbt ist.

 

Compártelo en tus redes