ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Biennal de Venècia. El futur ès ara

  • Fecha de emisión: 08/09/2019
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 1,50 €
  • Tirada: 60.000

Andorra-Bienal Venecia

BIENNALE VON VENEDIG. Die Zukunft ist jetzt

Innovation betrifft bei Briefmarken nicht nur neue Drucksysteme, sondern auch die Thematik der Ausgaben. Als Bekenntnis zur Moderne lässt sich die der zeitgenössischen Kunst gewidmete Ausgabe verstehen, die 2019 in der Serie Biennale von Venedig erscheint.

Die Biennale von Venedig gilt als eine der ältesten, bedeutendsten und renommiertesten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst der Welt. Sie wurde erstmals 1895 veranstaltet und findet in diesem Jahr zum 58. Mal statt (vom 11. Mai bis 24. November). Das Motto im Jahr 2019 lautet Mögest du in interessanten Zeiten leben. Damit wird auf einen (angeblich) chinesischen Fluch angespielt, der sich auf Zeiten der Ungewissheit, Krisen und Unruhen bezieht. „Die interessanten Zeiten“ sind genau die, in denen wir heute leben. In diesem Jahr gibt es kein Thema an sich, sondern es geht um eine allgemeine Betrachtung künstlerischen Schaffens und eine Vision der sozialen Funktion der Kunst, die sowohl Genuss als auch kritisches Denken beinhaltet. Künstler mit dieser Arbeitsweise bieten Alternativen zu den sogenannten „Tatsachen“, indem sie andere Weisen vorschlagen, sie miteinander zu verbinden und in einen Kontext zu stellen.

Das Fürstentum Andorra nimmt zum fünften Mal mit einem eigenen Pavillon und einem provokativen Vorschlag spekulativer Fiktion teil. Unter dem Titel „Future is now“ erschüttert der französische Künstler Philippe Shangti das kollektive Bewusstsein mit seiner Sicht der Welt. Eine Installation aus Bruchstücken, die einzeln in Augenschein genommen werden müssen, um das multidisziplinäre Projekt zu verstehen: die Kritik am ausufernden Konsumverhalten und seinen Auswirkungen.

Auf der Briefmarke ist das Hauptwerk abgebildet mit der Göttin des Sauerstoffs. Darauf will uns der Künstler sein Unbehagen vermitteln, das ihn unter anderem zu der Vorstellung veranlasst, dass Sauerstoff eines Tages zur Luxusware werden könnte.

Philippe Shangti übt Kritik am Missbrauch des Planeten Erde durch den Menschen und protestiert gegen die verantwortungslose Nutzung der Ressourcen und das maßlose Konsumverhalten, dem die heutige Gesellschaft verfallen ist. Eine Aufforderung, das gegenwärtige Konsumverhalten zu überdenken, die uns in eine zu nah ausgemalte Zukunft transportiert.

Compártelo en tus redes