ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Descubridores de Oceanía. Miguel López de Legazpi

  • Fecha de emisión: 22/06/2020
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo madera
  • Tamaño del sello: 57,6 x 40,9 mm
  • Efectos en pliego: 16
  • Valor postal de los sellos: 3,80 €
  • Tirada: 160.000 sellos

Descubridores Oceanía

DIE ENTDECKER VON OZEANIEN. MIGUEL LÓPEZ DE LEGAZPI

Er wurde 1502 in einer wohlhabenden Familie in Guipúzcoa geboren und zog bald nach Neuspanien, genauer gesagt nach Mexiko, wo er verschiedene Verwaltungspositionen innehatte.

Er war mit Inés Garcés verheiratet, Vater von neun Kindern, und wurde vorzeitig Witwer.

Man weiß, dass er eine gewisse Tätigkeit am Inquisitionsgericht ausübte, während er offenbar zeitgleich die Schirmherrschaft über eine von den Augustinervätern gegründete Schule für Spanier ausübte.

In Anerkennung seiner Arbeit erhielt er mehrere Ländereien, zusätzlich zu den privat in dem Gebiet um Michoacán erworbenen.

Die Expedition, die Geschichte schrieb, brach am 21. November 1564 von Puerto de Navidad aus in See, mit Legazpi als Generalkapitän und mit der geheimen Anweisung, den Kurs zu ändern und in Richtung der Inseln von San Lázaro zu steuern. Im Januar sichteten sie die Islas de los Ladrones (Marianeninseln) und nahmen die größte von ihnen, Guam, in Besitz. Sie nannten Leyte zu Ehren des künftigen Königs Philipp II. „Philippinen“ und die Insel Mindao „Cesarea Karoli“.

Sie wurden vom Häuptling Camatuhan und seinem Sohn, dem Herrscher der Insel Samar, empfangen. Nach diplomatischer Arbeit gründete Legazpi am 8. April 1565 die Insel San Miguel.

In Cebu sollte er das berühmte Bild des Jesuskindes finden, das von einer früheren Expedition stammen musste.

Später, 1570, betrat Legazpi die Ortschaft Manila, die von den Einheimischen Maynilad genannt wurde, eine muslimische Enklave im Süden der Insel Luzon, und wohlhabende Handelsstätte.

Nach zahlreichen Streitigkeiten und Auseinandersetzungen übergab der Radscha Matanda Mayniland schließlich an López de Legazpi.

Die diesem großen Entdecker sowie seinen Vorgängern gewidmete Briefmarke ist auf Holzpapier gedruckt und zeigt eine Illustration von Miguel López de Legazpi sowie eine weitere der von ihm eroberten Inseln.

Compártelo en tus redes