ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Gastronomía. España en 19 platos. Extremadura. Caldereta

  • Fecha de emisión: 08/07/2020
  • Procedimiento de Impresión: Offset + RA + troquelado
  • Papel: Estucado, engomado sabor a cordero, fosforescente
  • Tamaño del sello: 57,6 x 40,9 mm
  • Tamaño de la hoja bloque: 150,6 x 86,4 mm
  • Nº de sellos por hoja bloque: 1
  • Valor postal de los sellos: 4 €
  • Tirada bloque: 125.000

Caldereta cordero

GASTRONOMIE. CALDERETA VOM LAMM. EXTREMADURA.

Auf der spannenden Reise durch die spanische Gastronomie, die Correos seit Jahren auf ihren Briefmarken macht, beginnt in diesem Jahr ein Streifzug durch typische Gerichte unserer Geographie unter dem Motto „Spanien in 19 Gerichten“. Unser erster Halt dabei ist Extremadura, zu einem seiner emblematischsten Gerichte, dem Lammeintopf.

Die traditionelle Gastronomie von Extremadura ist im Grunde genommen eine einfache Küche mit ländlichem Charakter, die seit Jahrhunderten von Hirten und Bauern aus hervorragenden Zutaten verfeinert wird.

In der Dehesa gezüchtetes Kalbs- und Lammfleisch, Paprika aus La Vera, iberischer Schinken und Käse sowie die Tortas del Casar und von Serena sind einige der Produkte, die uns dieses Land bietet.

Mit diesen und vielen anderen Zutaten gleicher Güte hebt sich die Küche Extremaduras durch auf kleiner Flamme zubereitete Gerichte hervor, was die Aromen stärktund den Saft aus jeder ihrer Einlagen zieht.

Beispiele sind Suppen auf der Basis von zerbröseltem Brot wie die Tomatensuppe, Knoblauchsuppe und Antruejo-Suppe. Brot ist auch die Grundlage für die berühmten „Migas“, begleitet von Bratwurst, Sardinen oder Speck.

Für die Marke wurde eines der hier typischsten Rezepte gewählt, der Lammeintopf.

 Die Caldereta de cordero wird aus kleinen Lammstücken zubereitet, die in Salz, Olivenöl, Wein, Wasser, Knoblauch, Zwiebel, Pfeffer und Lorbeer eingelegt wurden. Sie wird traditionell in einem Eisentopf über dem Feuer gekocht.

Der Block um diese Marke zeigt das Bild eines der Küchenchefs aus Extremadura, der die aktuelle Küche am besten mit der traditionellen gastronomischen Philosophie von Extremadura verbindet: Javier Garcia. Tatsächlich ist es seine Version des Lammeintopfes, die im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht.

Ein Bild extremaduranischer Weiden vervollständigt den Entwurf mit erweiterter Realität, die die Zubereitung dieses Gerichts durch vom Briefmarkenpapier verströmten Lammgeruch sinnlich erweckt, als säßen wir direkt vor dem Teller.

Compártelo en tus redes