ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Literatura. Bibliobús

  • Fecha de emisión: 06/07/2020
  • Procedimiento de Impresión: Offset + libro 8 páginas
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 66,88 x 22,36 mm (irregular)
  • Efectos en pliego: Sello individual
  • Valor postal de los sellos: 4 €
  • Tirada: 125.000

Wanda

LITERATUR. DER BIBLIOBÚS.

Briefmarken erzählen Geschichten. Jede Briefmarke berichtet von einem Leben, einer Leistung, einem Moment.

Keine Ausnahme davon ist diese dem Bibliobús gewidmete Marke, die eine ganz besondere Geschichte wiedergibt.

In Form eines Busses geprägt repräsentiert die Marke ein Buch, in dem man beim Umblättern der Seiten die Titel wunderbarer literarischer Werke wie Die Stadt der Blinden von José Saramago, Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel García Márquez, die wunderbaren Abenteuer von Clever & Smart von Francisco Ibáñez oder Der kleine Prinz des Franzosen Antoine de Saint-Exupéry lesen kann.

Auf diesen so besonderen Seiten sehen wir Leser aller Altersgruppen, die das Vergnügen der Lektüre genießen.

Die Idee der „Bibliobusse“ stammt aus einer längst vergangenen Zeit, in der der Zugang zu Büchern fast unmöglich war und Busse mit Bücherkisten dorthin fuhren, wo sie wichtig waren, zum Beispiel, um Soldaten an der Front zu ermutigen.

Im Jahr 1953 wurde der Bibliobús-Service, wie wir ihn heute kennen, in Madrid eingeweiht und nahm 1970 seine Tätigkeit in ganz Spanien auf.

„Die öffentlichen Bibliotheken erbringen ihre Dienstleistungen auf der Grundlage des gleichen Zugangs für alle Personen, unabhängig von Alter, Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Sprache oder sozialem Status“. Mit dieser Prämisse beschreibt die UNESCO in ihrem Bibliotheken-Manifest perfekt das Ziel der Dienstleistung, die im Mittelpunkt dieser Marke steht.

Von den 2006 spanischen Gemeinden, die von den durch ganz Spanien kreuzenden 77 Bibliobussen besucht werden, haben 81 % nicht mehr als 1000 Einwohner und davon 68 % weniger als 400.

In den meisten dieser Dörfer gibt es keine Apotheke, keine Arztpraxis und nicht einmal Geschäfte oder Supermärkte.

Der Zugang zu Kultur und Unterhaltung, den eine Bibliothek bieten kann, wird dank dieses Dienstes Wirklichkeit, dank dieser Vehikel, die an ein paar Tagen der Woche voller Träume, Abenteuer und Intrigen in vielen Ecken Spaniens Station machen.

Compártelo en tus redes