ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Diarios Centenarios. 100 años de la Gaceta de Salamanca

  • Fecha de emisión: 02/09/2020
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 1,45 €
  • Tirada: 140.000 sellos

Gaceta Salamanca

JAHRHUNDERTEALTE TAGESZEITUNGEN. Das Regionalblatt von Salamanca

An einem Freitag, dem 20. August 1920, erblickte die Zeitung La Gaceta Regionalmit dem Untertitel Diario de Salamanca mit der Berufung das Licht der Welt, ein Informationsmittel im Dienste der Stadt und der Provinz zu werden. Während ihres gesamten Lebensjahrhunderts war sie ein treuer Berichterstatter der Ereignisse, die sich in Salamanca, aber auch in Spanien und Europa ereigneten, was sich in dem Motiv der Briefmarke zur Feier ihres hundertsten Jubiläums widerspiegelt. So sind rund um die Titelzeile Exemplare aus den folgenden Jahren zu sehen: 1920, Jahr ihrer Gründung; 1945, Ende des Zweiten Weltkriegs; 1978, Verkündung und Annahme der spanischen Verfassung und 1989, Jahr des Falls der Berliner Mauer.

Die erste Ausgabe ging mit einer Auflage von zweitausend Exemplaren in den Druck, die zu einem Preis von je zehn Cent um halb sieben abends auf die Straße kamen und damit den Abendcharakter von La Gaceta unterstrichen, die mit dem Ruf „Ha salido La Gaceta“ auf den Straßen Salamancas angepriesen wurde.

Am Anfang wurde sie auf den Druckmaschinen in der alten Kirche San Isidro gedruckt, und auf der Titelseite stellte der erste Herausgeber von La Gaceta, Buenaventura Benito, das Gründungsmanifest der Zeitung unter der Überschrift Nuestra Fe de vida vor. In dieser Grundsatzbekundung kam der Wunsch einer Gruppe von Geschäftsleuten aus Salamanca zum Ausdruck, zusammen mit dem Bankier Matías Blanco Cobaleda, der die Zeitung wirtschaftlich unterstützte, einem breiten katholisch und monarchisch eingestellten Teil der Gesellschaft eine Stimme zu geben,  womit die traditionelle und konservative Ausrichtung der Zeitung deutlich wurde. Diese politische Orientierung zusammen mit dem Willen, ein Nachrichtenblatt unter dem Motto  mit den meisten Informationen in der Provinz Salamanca   zu kreieren, hob sich von dem liberaleren Rivalen El Adelanto ab, der sich eher als Meinungsplattform verstand.

Als einige der ersten Herausgeber, die die Geschichte von La Gaceta Regional geprägt haben, sind uns Jose María Gil-Robles, Juan Aparicio López, Francisco Bravo Martínez oder Journalisten wie Francisco Casanova in Erinnerung geblieben.

Buenaventura Benito schloss seine erste Ansprache mit den Worten: „Wir werden so weit kommen, wie man kann; die Wünsche aller, die zum Entstehen der Gaceta Regional beigetragen haben, sind weitreichend“. Davon zeugt das hundertjährige Bestehen, das mit dieser Briefmarke gefeiert wird.

Compártelo en tus redes