ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

DIARIOS CENTENARIOS.- Diario de Burgos. 1891-2004

  • Fecha de emisión: 01/04/2004
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm.(verticales)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,27 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Innerhalb der Serie "100. Jahrestage Spanischer Zeitungen" erscheint eine Marke, die dem Diario de Burgos gewidmet ist. Die Marke zeigt einen Ausrufer, der das Erscheinen der Zeitung ankündigt. Es handelt sich um eine, vom Künstler Segundo Escolar, in Bronze geschaffene Figur. Im Hintergrund sieht man die Casa Consistorial (Rathaus), ein neoklassisches Gebäude errichtet zum Ende des 18. Jahrhunderts, auf dem alten Tor von Carretas.

10420041

Das Diario de Burgos erschien zum ersten Mal am 1. April 1891 als Abendzeitung, Unter der Leitung von Juan Albarellos Berroeta, der der Zeitung bis 1922 vorstand, wurde das Diario jedoch bald zur Morgenzeitung. Seit 1922 wurde die Zeitung von anerkannten Persönlichkeiten wie Ignacio Albarellos, Esteban Sáenz Alvarado und Andrés Ruiz Valderrama geleitet. Der jetzige Direktor ist Vicente Ruiz de Mencía, ein Mitglied der Akademie. Die Zeitung gehörte während ihrer ersten hundert Jahre der Familie Albarellos. Im Jahr 1991 wurde das Diario von einer Gruppe Industrieller unter der Federführung von Antonio Méndez Pozo übernommen. Dies war der Anlass, um das Design und Layout zu ändern, sowie die einzelnen Teile der Zeitung zu überarbeiten. Gleichzeitig wurde eine neue Druckmaschine erworben, die einen Farbdruck ermöglicht. Im Juni 2000 wurden schliesslich neue Zeitungsteile eingeführt. Das Diario de Burgos gehört zur Gruppe Promecal, Marktführer im Medienbereich von Castilla und León. Die Gruppe besitzt drei Zeitungen und zwei lokale Fernsehsender in diesem Bundesland, sowie sieben weitere Zeitungen in Castilla La Mancha. In den 113 Jahren seiner Existenz hat das Diario nicht nur seine Marktführerschaft in der Provinz Burgos gefestigt und ausgebaut, sondern ist zur zweiten meistgelesenen Zeitung in Castilla und León geworden. Das Diario hat Vertretungen in Aranda de Duero, Miranda de Ebro, Briviesca, Merindades und Valladolid. Unter anderen Preisen erhielt die Zeitung 1983 die Medaille in Gold der Stadt und im Jahr 1991 die der Provinz. Seit 1979 widmet das Diario de Burgos eine wöchentliche Sparte den Neuerscheinungen der Philatelie, sowie anderen Fragen, die mit dem Sammeln von Briefmarken zu tun haben.

Compártelo en tus redes