ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

900 ANIV. ALFONSO I REY DE ARAGÓN (1104)

  • Fecha de emisión: 12/11/2004
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía y Offset
  • Papel: estucado engomado fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm.(vertical)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 1,90 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Eine Plastik des Königs von Aragón Alphons I im Buenavista-Park von Zaragoza ist das Bild auf der Briefmarke zu Anlass des 900. Jubiläums der Krönung dieses Monarchen.

21120041

Als Sohn von Sancho Ramírez und dessen zweiter Frau Felicia de Roucy wurde Alphons im Jahr 1104 König von Aragón und Navarra. Damit folgte er auf dem Thron seinem Bruder Peter I., der ohne Nachkommen starb und wurde wegen der zahllosen von ihm gegen die Mauren unternommenen Feldzüge Der Schlachtführer genannt. Als mutig, den Krieg liebend und guter Militär bekannt ging er wegen der während seiner Herrschaft erreichten Ausdehnung des Reiches als einer der wichtigsten Monarchen Aragons in die Geschichte ein. Alphons I der Schlachtführer vermählte sich mit Doña Urraca, Königin von Kastilien, wenn diese Verbindung auch später wegen ehelicher Zwistigkeiten von der Kirche für nichtig erklärt wurde. Er wurde bei der Belagerung von Fraga schwer verwundet und starb ohne Nachkommen im Jahr 1134. Auf seinem Willen hin ging die Herrschaft über das Reich nach seinem Tod auf die Militärorden über, was jedoch zu einem riesigen Chaos in den Demarkationsgebieten des Königsreiches führte, so dass der Adel diese Entscheidung nicht akzeptierte und sie mit der Begründung umstieß, dass nach geltendem Recht der Nachfolger des Herrschers königliches Blut haben müsse. So kamen dann sein Bruder Ramiro II der Mönch als König von Aragón und García Ramírez der Restaurator als König von Navarra auf den Thron. Doch keiner von beiden wurde vom Vatikan anerkannt. Das Denkmal für Alphons I, das auf der Briefmarke zu sehen ist, wurde von dem aragonensischen Bildhauer José Bueno geschaffen und beruht auf einem Gemälde von Francisco Padilla, das im Besitz der Stadtverwaltung von Zaragoza ist. Dieses Denkmal ist sieben Meter hoch, aus Carrara-Marmor geschlagen und wurde 1925 auf einem Sockel aufgestellt, der vom Architekten Miguel Ángel Navarro entworfen wurde. Zu seinen Füßen liegt ein aus Bronze gegossener Löwe.

Compártelo en tus redes