ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

NAVIDAD 2004

  • Fecha de emisión: 17/11/2004
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: estucado engomado fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm.(vertical)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,27 y 0,52 €
  • Tirada: 1.000.000 de cada valor postal
  • Dentado: 13 3/4

Für Weihnachten 2004 werden zwei Briefmarken herausgegeben. Eine zeigt eine Szene der Geburt Jesus aus einer neapolitanischen Krippe aus dem 18. Jahrhundert, während die andere von dem Natividad genannten Gemälde des Madrider Künstlers Juan Manuel Cossío inspiriert ist.

31120041

In den letzten Jahren hat sich für die Weihnachtsausgaben wieder die Malerei durchgesetzt, während sich als Künstler die Klassiker und Modernen abwechselten. Als Beispiel dafür seien die Weihnachtsausgaben mit den Gemälden Josef dem Täufer, von Alfredo Roldán (2001), mit dem meisterlichen Altarbild von Calzadilla, von Goyo Domínguez (2002), den Drei Heiligen Königen von Alcoy, von Raquel Fariñas (2003) sowie die heute beschriebene Marke genannt, auf der eine neapolitanische Krippe aus dem 18. Jahrhundert von Juan Manuel Cossío zu sehen ist.

31120042

Die neapolitanischen Krippen, wie die auf dieser 0,27 Euro-Briefmarke abgebildete, erfreuten sich großer Beliebtheit während der Herrschaft von Karl dem Dritten von Neapel. Zusammen mit den eigentlichen Szenen der Geburt Jesus und anderen biblischen Ereignissen wie Die Verkündigung an die Hirten, die Hirtenwache und die Ehrerbietung der Drei Könige erhalten hier auch die anderen von Orten wie dem Markt, der Taverne, dem Gasthaus, etc. inspirierten für das Volk sehr attraktiven und sich von ihm schnell zu Eigen gemachten Elemente eine besondere Bedeutung. Die Figuren und Szenen wurden derartig perfektioniert, dass als echte Kunstwerke bezeichnet werden muss, was da zur Weihnachtszeit am heimlichen Herd aufgestellt wurde. Viele dieser Figuren haben dank ihres erstaunlichen Realismus und der Perfektion ihrer Ausführung Eingang in die Kunstmuseen und königlichen Sammlungen gefunden. Das ist auch der Fall der Ehrerbietung der Drei Könige, die im Nationalmuseum von München zu sehen ist. Mehrere dieser Krippen befinden sich auch in den Beständen der Leonetti-Sammlung, der Stiftung March Cervera von Palma sowie im Nationalmuseum für Skulptur von Valladolid. Das andere Werk mit dem Titel Natividad des Madrider Malers Juan Manuel Cossío auf der 0,52 Euro-Marke geht mit Natürlichkeit und Realismus das Thema Mutterschaft, eine aus heutiger Sicht gut passende Assoziation mit Weihnachten, an. Sein Schöpfer Cossio, ein Künstler mit früher Berufung, der sich um so unterschiedliche Themen wie Stillleben, Landschaftsbilder und Portraits bemühte, fühlte sich doch insbesondere zu den Techniken der alten flämischen und italienischen Meistern hingezogen. Daher auch sein Interesse für die klassischen Themen und Konzepte der Malerei, die er jedoch mit seinem eigenen neo-realistischen Stil zu aktualisieren verstand.

Compártelo en tus redes