ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CORRESPONDENCIA EPISTOLAR ESCOLAR.- Comics Juveniles

  • Fecha de emisión: 10/02/2004
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm.(horizontales)
  • Valor postal de los sellos: 0,27 €
  • Tirada: 1.000.000 de minipliegos
  • Dentado: 13 3/4

  Die Serie Correspondencia Epistolar Escolar (Schüler- und Studentenbriefe) beginnt dieses Jahr eine neue Ausgabe, die den Comics gewidmet ist. Der Kleinbogen setzt sich aus vier zentralen Briefmarken und zwölf Vignetten ohne postalischen Wert zusammen, die die zwölf Monate des Jahres darstellen. Die Motive der Marken und Vignetten stammen aus dem Comic Trazo de Tiza (Kreidestriche, 1993) von Miguelanxo Prado, ein international anerkannter Autor, der die prestigeträchtigsten Preise des Genres gewonnen hat.

40220041

Miguelanxo Prado wurde 1958 in A Coruña geboren. Bereits in jungen Jahren begann er zu zeichnen. In den 80er Jahren veröffentlichte er seine Geschichten in den bedeutendsten Zeitschriften des Genres, wie zum Beispiel Cairo, Cimoc, Comix Internacional, El Jueves und Zona 84 . Er ist der Autor der Serien Fragmentos de la Enciclopedia Délfica (Endzeit der Delphine, 1996), Stratos (Stratos, 1994), Crónicas incongruentes (Chronik der Unlogik, 1991), Quotidianía delirante (Der tägliche Wahn, Bd.1+2, 1989/1991), Manuel Montano (Manuel Montano, 1990) und Trazo de Tiza , mit der er seine grössten Erfolge feiert. Prado zeichnet und schreibt nicht nur Comics, sondern illustriert Bücher, gestaltet Kino- und Theaterplakate sowie Plattenhüllen. Er entwirft verschiedene Charaktere für das Fernsehen und hat an der von Steven Spielberg produzierten Zeichentrickserie Men in Black mitgearbeit. Seit 1998 leitet er die Comic-Ausstellung Viñetas desde O Atlántico , die jeden Sommer in A Coruña stattfindet. In Trazo de Tiza , erschienen 1993 im Norma-Verlag, erzählt Prado die Geschichte einer Gruppe von Charakteren, die sich inmitten des Ozeans, auf einer kleinen Insel mit einem Leuchtturm ohne Wächter befinden, die auf keiner Seekarte auftaucht. Die Handlung, in der es nicht an Geheimnisvollem mangelt, zeigt die intimen Gefühle der Charaktere und transportiert eine Stimmung der Inkommunikation zwischen den Personen. Miguelanxo Prado bildet in seinen Vignetten mit Hilfe der Farbgebung, das Klima der Insel ab, sowie die jeweilige Tageszeit und die Stimmung seiner Charaktere. Die Serie Correspondencia Epistolar Escolar (Schüler- und Studentenbriefe) wurde das erste Mal 1998 mit Escenas del Quijote aufgelegt; 1999 war die Serie der Briefmarke ( El sello, compañero inseparable ) gewidmet; von 2000 bis 2002 beschäftigte sie sich mit der Geschichte Spaniens.

Compártelo en tus redes