ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

BODA DE S.A.R EL PRÍNCIPE DE ASTURIAS CON DOÑA LETIZIA ORTIZ

  • Fecha de emisión: 22/05/2004
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm.(horizontales)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,27 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Am 22. Mai, dem Tag der Vermählung des spanischen Thronfolgers Felipe de Borbón y Grecia (Prinz von Asturien) mit Letizia Ortiz Rocasolano wird zur Feier dieses erfreulichen Ereignisses eine Briefmarke herausgegeben. Abgebildet ist der Wappenschild seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Asturien sowie das Wort 'Felicidades' (Glückwunsch) in kastilischer (=spanischer), katalanischer, galizischer und baskischer Sprache, womit die besten Wünsche des spanischen Volkes für das Brautpaar zum Ausdruck gebracht werden.

40520041

Der Wappenschild des Prinzen von Asturien ist im Real Decreto (Königl. Verordnung) 284/2001 vom 16. März, mit dem das Banner und die Standarte des Thronfolgers geschaffen wurden, folgendermaßen beschrieben: Das Banner ist ein quadratisches Panier, umrahmt von einer Goldkordel mit daraus entspringenden Fransen aus dem gleichen Metallfaden. Der Hintergrund hat die gleiche blaue Farbe wie die Fahne des Fürstentums Asturien und trägt in der Mitte sein geviertes Wappen aufgestickt: 1. Rotes Feld mit goldenem, mit Zinnen versehenem Turm, schwarz gezeichnetem Mauerwerk und blauen Durchbrechungen, steht für Kastilien; 2. Silbernes Feld mit purpurfarbenem, aufsteigendem Löwen, der gold bekrönt, rot gezungt und bewehrt ist und für Leon steht; 3. Feld vier rote Pfähle auf Goldgrund, steht für Aragonien; 4. Rotes Feld mit einem goldenen, mit der Spitze nach unten weisenden Kettennetz, gebildet aus kreuzförmig und diagonal von einem grünen Punkt ausgehenden Ketten und einer einen Innenbord bildenden Kette, steht für Navarra; Eingetropfte Spitze in Silber mit einem aufrecht abgebildeten, aufgeschlitzen Granatapfel, mit rotem Fruchtfleisch, grünem Stiel und zwei grünen Blättern, steht für Granada. Über dem Ganzen liegt ein blauer, rotgerandeter Herzschild mit drei goldenen Lilien, der für die Familie Boubon steht. Differenziert wird das Ganze durch einen dreilätzigen Turnierkragen. Das Wappen wird bekrönt von einer geschlossenen Krone, die aus einem goldenen, mit Edelsteinen besetzten Reifen und acht darauf verteilten Akanthusblättern - fünf davon sind sichtbar - besteht. Zwischen den Blättern ist jeweils eine Perle angeordnet und von ihnen gehen vier Perlendiademe aus - drei davon sind sichtbar -, welche in einer blauen Erdkugel zusammenlaufen. Die Kugel weist einen goldenen Halbmeridian und Äquator auf und trägt ein goldenes Kreuz. Die Krone ist rot gefüttert und das Wappen wird von der Ordenskette vom Goldenen Vlies umrahmt. Die Standarte ist eine quadratische Fahne mit der gleichen Farbe und der gleichen Zusammensetzung wie das Banner, aber ohne Goldkordel und Quaste. Der Wappenschild seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Asturien unterscheidet sich von dem seiner Majestät des Königs durch den dreilätzigen Turnierkragen, der über dem goldenen Turm von Kastilien und dem aufsteigenden Löwen von León liegt, und wird bekrönt von der Krone des Prinzen, die mit nur vier Perlendiademen geschlossen wird.

Compártelo en tus redes