ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

ARQUEOLOGÍA

  • Fecha de emisión: 06/07/2006
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales) y 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,29; 0,57; 0,78 €
  • Tirada: 1.000.000 de cada motivo
  • Dentado: 13 3/4

Diese Auflage, die die spanische Post der Serie Archäologie widmet, besteht aus drei Briefmarken, auf denen die Ausgrabungsstätten Yacimiento de Los Millares (Almería), Yacimiento de L´Alcúdia bzw. Ruinen von Ilici (Elche, Alicante) und El Guerrer de Moixent (Valencia) abgebildet sind. Dabei ist von der Ausgrabungsstätte Los Millares eine Gesamtaufnahme aus der Luft zu sehen und von L´Alcúdia ein Teil der Dekoration einer Keramikvase. Die Briefmarke, die Moixent gewidmet ist, zeigt eine Nachbildung der als Guerrer (Kämpfer) bekannten iberischen Statue.

20720061

Die Ausgrabungsstätte Los Millares wird als eine der bedeutendsten Fundorte aus der Kupferzeit, die bisher in Europa entdeckt wurden, angesehen. Die archäologischen Ruinen befinden sich zwischen den Gemeinden von Santa Fe in Mondújar und Gádor in Almería. Zur Entstehung von Los Millares kam es durch den Aufschwung der Land- und Viehwirtschaft in der Jungsteinzeit. Das Dorf besteht aus vier Verteidigungslinien und dreizehn vorgerückten Festungsanlagen sowie einer Totenstadt mit Hunderten von megalithischen Grabstätten. Die Briefmarke hat einen Wert von 0,29 €.

20720062

Die Ausgrabungsstätte von L´Alcúdia oder Ruinen von Ilici befindet sich nahe der Stadt Elx (Elche). Es handelt sich ebenfalls um eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten auf der Iberischen Halbinsel. So wurde in diesen Ruinen die berühmte, meisterhafte Statue der Dama de Elche gefunden. In der Stadt Ilici existieren Reste aus den iberischen, iberisch-punischen, hellenistischen, römischen, byzantinischen und westgotischen Epochen der Bronzezeit. Die Szene, die auf der 0,57 €- Briefmarke abgebildet ist, ist für die iberische Kultur repräsentativ.

20720063

Die Figur des Guerrer de Moixent gehört zu den bedeutendsten und geschätztesten Stücken der iberischen Bildhauerkunst aus der spanischen Halbinsel und insbesondre aus Valencia. Die Statue, die einen Krieger auf seinem Pferd darstellt, wurde zwischen dem 4. und dem 3. Jahrhundert v.Chr. aus Bronze geschaffen und ist 77 cm hoch. Das außergewöhnliche Stück wurde im iberischen Dorf Bastida de les Alcuses in der Gemeinde von Moixent gefunden. El Guerrer gehört zu den Beständen des Prähistorischen Museums von Valencia. Die Briefmarke, auf der die Statue zu sehen ist, hat einen Wert von 0,78€.

Compártelo en tus redes