ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

FIESTAS POPULARES Carreras de caballos. Sanlúcar de Barrameda (Cádiz)

  • Fecha de emisión: 06/07/2006
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 2,33 €
  • Tirada: 600.000
  • Dentado: 13 3/4

Die Pferderennen von Sanlúcar de Barrameda, bekannt als „das größte Ereignis an den Stränden Südspaniens“, sind auf der neuen Briefmarkenauflage aus der bekannten Serie Fiestas Populares (Volksfeste) abgebildet.

30720061

Die Pferderennen in Sanlúcar de Barrameda (Cádiz) finden jedes Jahr im August zwischen den Stränden Bajo de Guía und La Piletas nahe der Flussmündung des Guadalquivir, mit dem Doñana- Nationalpark im Hintergrund, statt. Für die Planung der Rennen werden die Gezeitentafeln herangezogen, und es werden zwei Zyklen mit jeweils drei Tagen festgelegt, an denen stets Ebbe herrscht, wobei zwischen dem ersten und dem zweiten Zyklus 14 Tage liegen. An den sechs Renntagen werden 26 Rennen abgehalten, die den offiziellen Regeln unterliegen. Durch die Farbigkeit und Lebhaftigkeit des Volksfestes sowie die natürliche Umgebung des Austragungsortes werden Hunderte von Besuchern angezogen, die sich an einer improvisierten Pferderennbahn am Strand versammeln. Dort können sie zwischen den einzelnen Rennen an den offiziellen Ständen und an den bekannten traditionellen Kinderwettständen, die entlang der gesamten Rennstrecke in Kartonhäuschen aufgebaut werden, ihre Wetten abgeben. Die Pferderennen sind volkstümlichen Ursprungs und gehen auf die Fischertradition zurück. Es wird erzählt, dass der Fischfang Anfang des 19. Jahrhunderts am Strand von Bajo de Guía ausgeladen wurde, und die Fische mit der besten Qualität auf den Rücken der widerstandsfähigsten Pferde, die als „Rennpferde” bekannt waren, zu den Märkten und Dörfern in der Nähe von Sanlúcar transportiert wurden. Zum Vergnügen wurden mit den Pferden, während man die Ankunft der Fischerboote erwartete, Wettrennen auf dem feinen, feuchten Sand des Strandes von Sanlúcar ausgetragen. Die ersten Pferderennen fanden am 31. August 1845 statt, und am 20. September desselben Jahres wurde die Pferderenngesellschaft von Sanlúcar de Barrameda, die älteste Spaniens, gegründet. 1989 wurde das Rennen vom Tourismussekretariat zum „Volksfest von nationalem touristischem Interesse” erklärt, und 1997 erhielt es von der Generaldirektion für Tourismus die Auszeichnung „Volksfest von internationalem touristischem Interesse”.

Compártelo en tus redes