ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CENTENARIOS V centenario del nacimiento de San Francisco de Javier

  • Fecha de emisión: 07/11/2006
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía y Offset
  • Papel: Estucado engomado mate fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 0,29 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Die Philatelie gedenkt dem 500. Jahrestag der Geburt von Francisco de Javier, mit der Ausgabe dieser Briefmarke, die an das Leben und Werk des wohl vielseitigsten Missionars erinnert, der im 16. Jahrhundert die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Morgen- und Abendland beförderte.

31120061

Francisco Javier oder de Javier, wurde am 7. April 1506, in der Burg de Javier, in einer angesehenen Familie der Alta Navarra geboren. Er studierte Philosophie, Geisteswissenschaften und anschliessend Theologie an der Sorbonne-Universität (Paris). In Paris lernte er Ignatius von Loyola kennen und zusammen mit sechs weiteren Kameraden, legte er in Nuestra Señora de Montmartre, ein Armuts- und Keuschheitsgelübde ab, mit dem Versprechen eine Pilgerfahrt ins Heilige Land zu machen. 1537 wurde er zum Priester geweiht und nach der Billigung der Gesellschaft Jesu durch Papst Paul III, ging er als Missionar der neuen Ordensgemeinschaft, auf Bitten des portugiesieschen Königs, nach Indien. 1542 erreichte er Goa in West-Indien, wo er predigte, taufte und sich um die Kranken und Hilfsbedürftigen mit grosser, selbstloser Opferbereitschaft kümmerte. Seine unermüdliche Arbeit und sein Missionseifer führten zur Gründung von mehr als 40 Gemeinschaften an der Pesquería-Küste und am Kap Comodín. 1545 stach Francisco Javier erneut in See um auf den Pazifrikinseln und in Japan neue Missionen zu errichten. 1552 begann er mit den Vorbereitungen für eine Reise nach China, um auch dort den katholischen Glauben zu verbreiten. Er starb jedoch, vor der Erreichung seines Ziels, am 3. Dezember 1552 auf der Insel Sancián, vor der Küste Chinas. Seine Briefe aus dem fernen Orient vermittelten neue Erkenntnisse über diese unbekannten Länder. Verehrt als der Apostel Indiens und Japans, wurde er 1622 von Papst Gregor XV heilig gesprochen. Pius X ernannte ihn 1904 zum Schutzpatron der Kongregation für die Verbreitung des Heiligen Glaubens FIDE. Es existiert eine reichhaltige Ikonographie vom Heiligen Francisco Javier, aus der man die Bilder von Murillo, Rubens, Van Dyck, L. Giordano und Goya hervorheben kann, sowie das Standbild von Martínez Montañés, das sich in der Kapelle der Universität von Sevilla befindet. Auf der Briefmarke erscheint im Vordergrund ein Bildnis des Heiligen aus dem Bild des Malers Elias Salaverría, das im Palast von Navarra (Pamplona) zu sehen ist. Im Hintergrund sieht man eine Szene aus einem japanischen Kakemono des 19. Jahrhunderts, welches die Ankunft des Heiligen Francisco Javier in Kagoshima darstellt, zu besichtogen in der Burg von Javier, Navarra.

Compártelo en tus redes