ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

ÁRBOLES MONUMENTALES.- Ciprés de La Anunciada

  • Fecha de emisión: 31/01/2006
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado engomado fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,53 €
  • Tirada: 2.000.000
  • Dentado: 13 3/4

50120061

Nach den Ausgaben zur Steineiche La Terrona in Zarza de Montánchez in der Provinz Caceres und der Sumpfzypresse des Retiro Parks in Madrid, beide als Einzigartige Bäume katalogisiert, wird diese Serie um ein weiteres, beeindruckendes Exemplar erweitert: die Zypresse la Anunciada. Der Baum steht in dem gleichnamigen Kloster, in Villafranca del Bierzo, in der Provinz León. Die Ausgabe dieser Briefmarke fällt mit dem 400. Jahrestag dieses einzigartigen Baumes zusammen. Die Zypresse la Anunciada steht auf dem Gelände des Klarissenklosters, das im Jahre 1606 von Pedro de Toledo, dem fünften Markgrafen von Villafranca und Vizekönig von Neapel, gegründet wurde. Seine Tochter María de Toledo, trat in das neugegründete Kloster ein und die mündliche Überlieferung besagt, dass sie es war, die den Baum pflanzte. Die Zypresse sollte als Markstein für das Kloster dienen und steht deshalb im erhöhten Teil des Klostergartens. Der Baum ist ein kultureller Bezugspunkt, sowohl für die Bewohner des Ortes als auch für die Pilger des Jakobswegs. Der Baum ist um die 40 Meter hoch und der Stamm hat einen Durchmesser von 1,55 m. Es handelt sich um einen der höchsten Bäume auf spanischem Boden. Die Katalogisierung als Einzigartiger Baum ist also treffend. Was den Erhaltungszustand der Zypresse la Anunciada betrifft, ist es in den letzten Jahrzehnten durch Pilz- und Insektenbefall, sowie durch den Bruch von sekundären und tertiären Ästen zu Problemen gekommen. Diese Probleme werden durch verschiedene Pflanzenschutzmassnahmen angegangen, um die Lebensbedingungen dieses wunderschönen Baumes zu verbessern und seinen Erhalt zu garantieren. An diesen Schutzmassnahmen sind verschiedene Institutionen gemeinschaftlich beteiligt, die von angesehenen Experten beraten werden.

Compártelo en tus redes