ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

ESPAÑA 06. EXPOSICIÓN MUNDIAL DE FILATELIA. LA MÚSICA I

  • Fecha de emisión: 10/10/2006
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Tamaño de la hoja bloque: 105 x 78 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 2,33 €
  • Tirada: 500.000
  • Dentado: 13 3/4

Ihre Namen sprechen für sich und eigentlich bedürfen sie keiner Vorstellung. Es handelt sich um Ana Belén, Víctor Manuel und Miguel Ríos, drei herausragende spanische Musiker, denen die Philatelie im Rahmen der Weltausstellung eine Blockausgabe widmet.

51020061

Die Madrilenin Ana Belén, Künstlername von María del Pilar Cuesta Acosta, trat erstmals Anfang der 60er Jahre als Kind in einem Radiowettbewerb vor Publikum auf. Mit einer gründlichen Ausbildung in Gesang und Schauspielerei hat sie in 40 Filmen, 11 Fernseserien und 22 Theaterinszenierungen mitgespielt. Sie hat knapp 40 Platten aufgenommen und alle oder fast alle Preise gewonnen, die an Schauspielerinnen und Sängerinnen verliehen werden (insgesamt über 40). El hombre del Piano, Sólo le pido a Dios und España camisa blanca sind einige ihrer bekanntesten Lieder. Zusammen mit ihrem Ehemann Victor Manuel erreichte sie die ersten Plätze in den Hitparaden mit Liedern wie La Muralla und La Puerta de Alcalá. Victor Manuel, gebürtig aus Mieres (Asturien), wurde mit dem Lied El Cobarde bekannt, welches zu jener Zeit einen gewissen politischen und sozialen Wirbel verursachte. 1969 erreichte er den ersten Platz der Hitparaden mit Liedern wie La Romería y El abuelo Víctor, die Bezug auf seine Heimatregion nahmen. Politisch mit der Linken identifiziert, hatte er während der Diktatur jahrelang Auftrittsverbot im Fernsehen. Platten wie Quiero abrazarte tanto, Soy un corazón tendido al sol, A dónde irán los besos oder El hijo del ferroviario, sind Teil seiner umfangreichen musikalischen Produktion, in der er sich vor allem als Komponist hervorhebt. Die Geschichte des Rock & Roll in Spanien lässt sich schwerlich erklären ohne den Namen des aus Granada stammenden Miguel Ríos zu nennen. Fan von Elvis Presley und den anderen grossen Rock´n´Rollern, träumte er immer davon diese Art von Musik zu machen. Nach mehreren Jahren, mit Höhen und Tiefen in den Hitparaden, wurde er 1967 mit den Liedern El río und Vuelvo a Granada berühmt. Jahre später wurde er weltbekannt mit Himno a la alegría, einer Adaption von Beethovens 9. Sinfonie. Mit Santa Lucía und der Doppel LP Rock and Ríos erreichte er Anfang der 80er Jahre den 1. Platz der Verkaufslisten und zeigte, dass die spanische Rockmusik international mithalten konnte. Miguel Ríos ist eine Legende dieses Musikstils, vielleicht weil, wie eines seiner Lieder sagt,: Los viejos rockeros nunca mueren (dt.: Alte Rocker sterben nie) Das Studio Jesús Sánchez hat für die Blockausgabe aktuelle Bilder der drei Musiker ausgewählt. Auf der Briefmarke ist der Umriss eines Guitarristen zu sehen, sowie das Logo der Weltausstellung.

Compártelo en tus redes