ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

FAROS

  • Fecha de emisión: 06/09/2007
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Valor postal de los sellos: 0,30; 0,39; 0,42; 0,58; 0,78 y 2,43 €
  • Tirada: 500.000
  • Dentado: 13 3/4
  • Formato mini-pliego: 115,2 x 105,8 mm. (horizontal)

Nach dem legendären Leuchtturm von Alexandria, im 3. Jh. v. Chr. erbaut, entstanden viele weitere Leuchttürme entlang der Küsten der ganzen Welt. Der Leuchtturm diente sowohl als Referenzpunkt für die Seefahrer sowie als Anregung für unzählige literarische Werke. Die herausragenden Türme, auf Vorsprünge, steilen Klippen, Inseln oder Sandbänken gelegen, rufen fantastische und romantische Geschichten hervor, Geschichten von Hofdamen und Matrosen, und von Schiffbrüchen in stürmerischen, nebligen Nächten. Immer schon haben die Leuchttürme den verirrten Seeleuten mit ihrem Hoffnungsstrahl den richtigen Weg gewiesen. Correos widmet diesen Gebäuden einen Kleinbogen mit 6 Briefmarken, auf dem die Bilder von folgenden Leuchttürmen zu sehen sind: Punta del Hidalgo (Teneriffa), Cabo Mayor (Kantabrien), Punta Almina (Ceuta), Melilla, Cabo de Palos (Murcia) und Gorliz (Vizcaya).

10920071

Der Leuchtturm von Punta del Hidalgo wurde 1992 in La Laguna erbaut. Er zeichnet sich durch seine innovative Struktur aus: ein weißer, ungleichförmiger, pyramidaler Turm mit einer Höhe von über 50m, Weißem Licht und einer Reichweite von 16 Seemeilen (sm). Der Leuchtturm von Cabo Mayor in Santander wurde 1839 eingeweiht. Er diente auch als Festung und beherbergt heute ein Kunstzentrum. Der Leuchtturm besteht aus einer ringförmigen Basis und einem zylindrischen, steinernen Turm. Der Turm ist ca. 30m hoch und die Lichtpunkthöhe liegt 91m über dem Meeresspiegel. Es handelt sich um den ersten Leuchtturm in Spanien, der mit Mineralöl betrieben wurde. Der Leuchtturm von Punta Almina in Ceuta ist ein weißer, runder Turm ca. sieben Meter hoch, der auf einem Gebäude aufgesetzt ist. Er steht 148m über dem Meeresspiegel und hat eine Reichweite von 22sm. Das Gebäude unter dem Turm ist die sogenannte Desnarigado-Festung, heute ein Militär-Museum. Der Leuchtturm von Melilla ist ein grauer, laternenförmiger Turm mit einer Kuppel aus Aluminium. Er befindet sich 40m über dem Meerspiegel und ist 12m hoch. Seine Reichweite beträgt 14sm. Der Bau des Leuchtturmes von Cabo de Palos begann im Januar 1863 und er wurde im Januar 1865 zum ersten Mal in Betrieb genommen. Der Turm ist eine leicht kegelförmige Säule, mit grauem Hausteinmauerwerk ausgekleidet, der sich aus dem Zentrum eines quadratischen Gebäudes emporhebt und ca. 80m über dem Meeresspiegel steht.

Compártelo en tus redes