ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

EFEMÉRIDES. 50 Aniv. de la C.E.E.

  • Fecha de emisión: 23/03/2007
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,58 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Mehr als 490 Millionen Bürger aus 27 europäischen Staaten gedenken dem 50. Jahrestag der Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), einer internationalen Gemeinschaft mit wirtschaftlichen, politischen und sozialen Zielen, die Werte wie Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit in ihren Mitgliedsstaaten fördert.

30320071

Die Idee ein in Frieden und Fortschritt vereintes Europa zu schaffen entstand nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Es dauerte aber bis 1957 bis diese Vorstellung mit der Unterzeichnung der Römer Verträge durch Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden Wirklichkeit wurde. Mit der Unterzeichnung der Verträge, entstand die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) sowie die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM). Die Geburt der EWG war der Ausgangspunkt für einen gemeinsamen Gütermarkt, der sich im Laufe der Jahre zu einer Gemeinschaft von Nationen entwickelte, mit freiem Austausch von Personen, Waren, Gütern und Dienstleistungen. Zu den sechs Gründerstaaten kamen 1973 drei weitere Länder hinzu: Dänemark, Irland und Großbritannien. 1981 kam Griechenland hinzu und 1986 Spanien und Portugal. 1995 traten Österreich, Finnland und Schweden bei und in 2004 die Tschechische Republik, Zypern, die Slowakei, Slowenien, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Malta und Polen. Zuletzt traten am 1. Januar 2007 Bulgarien und Rumänien bei, so dass die Gemeinschaft heute aus 27 Staaten besteht. Mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Maastricht, 1993, erhielt die Gemeinschaft den Namen Europäische Union (EU). Einer der größten wirtschaftlichen Erfolge war die Einführung einer einheitlichen Währung in 2002: Der Euro. Zurzeit wird die gemeinsame Währung von 13 Ländern benutzt. Die EU besitzt fünf Einrichtungen, die besondere Aufgaben wahrnehmen: Das Europäische Parlament, der Rat der EU, die Europäische Kommission, der Europäische Gerichtshof und der Europäische Rechnungshof. Die Fahne der EU wurde am 26. Mai 1986 offiziell eingeführt. Sie zeigt zwölf kreisförmig angeordnete Sterne auf Blauem Grund. Die Sterne sind wie auf einem Ziffernblatt angeordnet und die Zahl ist unveränderbar. Die Fahne der EU ersetzt nicht die jeweiligen Fahnen der Mitgliedsstaaten, da jedes Land seine eigene Fahne behält. Die Gedenkbriefmarke 50. Jahrestag der Gründung der EWG zeigt eine Karte Europas mit den Jahreszahlen des jeweiligen Eintritts in die Gemeinschaft, zusammengefasst in farbigen Blöcken unter den 12 goldenen Sternen, Symbol für die Solidarität der europäischen Völker untereinander.

Compártelo en tus redes