ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

DIARIOS CENTENARIOS. LAS PROVINCIAS

  • Fecha de emisión: 31/01/2007
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,42 €
  • Tirada: 1.000.000
  • Dentado: 13 3/4

Las Provincias ist eine in der autonomen Region Comunidad Valenciana stark verwurzelte hundertjährige Tageszeitung. Das älteste Blatt innerhalb der Presse der spanischen Levante erschien erstmalig am 31. Januar 1866 im Zuge der Umwandlung der 1860 in Valencia ins Leben gerufenen Zeitung La Opinión. Mit dem Bankier José Campo als Eigentümer wurde 1861 die Leitung von La Opinión dem Journalisten und Dichter Teodoro Llorente Olivares anvertraut. Dieser sollte dann - neben dem Drucker José Doménech, dem nach seinem Tod 1879 sein Sohn Federico nachfolgte - Gründer, erster Direktor und Besitzer von Las Provincias werden.

50120071

Dem Gründungsmanifest zufolge, hat sich die Tageszeitung Las Provincias, die es verstand, verschiedene historische Wandlungen wie die Erste Republik, den ersten Karlistenkrieg, den republikanischen Aufstand von 1869 und die Herrschaft des Amadeus von Savoyen zu überleben, von Anfang an als unabhängiges, die spanische Krone respektierendes und die Interessen der valencianischen Bevölkerung vertretendes Blatt definiert. Bereits 1916, nachdem Las Provincias ihr 50. Jubiläum gefeiert hatte, erfuhr die Zeitung wichtige Veränderungen in ihrer Druckform und ihrem Druckverfahren. Ihr Umfang wuchs und auch das Format wurde größer, obwohl sie erst 1931, als auch das Tiefdruckverfahren angewandt wurde, das noch heute gebräuchliche Format erhielt. Die Tageszeitung Las Provincias litt, wie die meisten Veröffentlichungen, an den Folgen des Spanischen Bürgerkrieges. Von anarchistischen Gewerkschaften wurde sie beschlagnahmt. Nach dem Ende des Bürgerkriegs 1939 wurde die Seitenzahl aufgrund des Papiermangels gekürzt. 1956 führte die Zeitung das Funkbild ein und ein Jahr später, im Oktober 1957, verlor sie bei den katastrophalen Überschwemmungen in Valencia ihr gesamtes grafisches Archiv. Im darauf folgenden Jahr erwarb die Zeitung eine neue Druckmaschine. Seitdem hat Las Provincias ihre Einrichtungen immer wieder modernisiert und dabei auf die neuen Technologien gesetzt. In den 80er Jahren lösten Computer die alten Maschinen ab und heutzutage wird in der Zeitung das Multimedia-Modell angewendet und weiterentwickelt. Ebenso wurde ihre Zentrale stets renoviert und so zu dem heute unter dem Namen Edificio Multimedia de Las Provincias bekannten Gebäude, das - abgesehen von der Zeitung selbst - auch einen Radio- und einen Fernsehsender beherbergt. Diese Zeitung ist die älteste aller Zeitungen der autonomen Region Comunidad Valenciana. Auf der Briefmarke ist die Kopfzeile der Zeitung inklusive des Anagramms zu Ehren ihres 140. Erscheinungsjubiläums abgebildet.

Compártelo en tus redes