ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

FLORA Y FAUNA. Tulipán y cernícalo común

  • Fecha de emisión: 01/04/2008
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 24,5 x 35 mm. (verticales)
  • Tamaño del talonario: 177,5 x 86 mm. (horizontales)
  • Efectos en Talonario: 100
  • Valor postal de los sellos: 0,31 € (Cernícalo común) y 0,43 € (Tulipán)
  • Tirada: Ilimitada para los dos motivos

Es erscheinen zwei neue Marken in der Serie Flora und Fauna, die der Tulpe und dem Turmfalken gewidmet sind.

10420081

Die Tulpe gehört zu den Zwiebelgewächsen und blüht im Frühjahr. Sie stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und dem Nordosten Asiens, wobei die meisten der kultivierten Sorten aus den Bergregionen Kleinasiens und dem Kaukasus kommen. Die ersten Samen der Tulpe kamen Ende des 16. Jahrhunderts aus der Türkei nach Europa. Der Botaniker Carolus Clusius begann mit der Zucht im botanischen Garten der niederländischen Stadt Leiden. Die Tulpe gehört zur Familie der Liliengewächse und entsteht aus einer Zwiebel, die 120 Tage nach der Pflanzung zu blühen beginnt. Sie wird, abhängig von der Sorte, zwischen 30 und 60 cm hoch. Die Pflanze besteht aus Stängel, Blättern und normalerweise einzeln stehenden, glocken- oder kelchförmigen Blüten von großer Farbenvielfalt. Die Tulpe blüht ungefähr zwanzig Tage. Nachdem die Blüte verwelkt ist, kann die Tulpenzwiebel ausgegraben und später wieder verpflanzt werden. Es gibt zahlreiche Tulpensorten, da die Pflanze sich sehr leicht kreuzen lässt.

10420082

Der Turmfalke oder Falco tinnunculus gehört mit seiner Größe von 31 bis 39 cm und einer Spannweite von 80 cm zu den kleinsten tagaktiven Raubvögeln. Der Turmfalke kommt in Eurasien und Afrika vor. In Spanien ist er sowohl auf der ganzen iberischen Halbinsel, als auch auf den Balearen und den kanarischen Inseln zu Hause. Das Gefieder des Männchens ist auf dem Rücken braun mit dunkelbraunen Flecken, Kopf und Schwanz sind grau. Bei den Weibchen weist der Schwanz einen starken, schwarzen Streifen auf. Die Turmfalken bauen keine Nester. Sie legen ihre Eier zwischen April und Mai, wobei Sie verschiedene Stellen benutzen: verlassene Nester, hohle Bäume oder Vertiefungen in Steilwänden. Die Brutzeit beträgt 28 Tage. Die Turmfalken ernähren sich von kleinen Vögeln, Nagetieren, Fröschen und Insekten.

Compártelo en tus redes