ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

FAROS

  • Fecha de emisión: 02/09/2008
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado engomado fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Tamaño de la hoja bloque: 115,2 x 105,8 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 0,60 €
  • Tirada: 500.000 hojas
  • Dentado: 13 3/4

Die diesjährige Blockausgabe mit sechs Briefmarken ist den folgenden Leuchttürmen gewidmet: Torredembarra in der Provinz Tarragona, Irta in der Provinz Castellón, Pechiguera auf Lanzarote, Silleiro in der Provinz Pontevedra, Barbaria auf Formentera und Punta Orchilla auf El Hierro.

10920081

Der Torredembarra-Leuchtturm ist der höchste Kataloniens und befindet sich auf der Punta de la Galera-Landzunge. Der Entwurf stammt vom Architekten José Llinás Carmona. Eingeweiht wurde das Leuchtfeuer am 31. Dezember 1999. Der weiße Turf ist achteckig und misst, bis zur metallischen Struktur, die den Turm krönt, 33,24 m. Auf dieser Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, die man über 217 Stufen erreicht. Das Licht des Turmes ist über 17 Meilen weit zu sehen. Der Irta-Leuchtturm wurde von Rita Lorite Becerra entworfen und befindet sich in Cala Mundana, im Gemeindebezirk von Alcalá de Chivert. Der Turm ist viereckig und 25 m hoch. Die Arbeiten am Turm wurden im Dezember 1990 beendet. Sein Licht reicht bis zu 12 Meilen weit. Der Punta Pechiguera-Leuchtturm befindet sich im Gemeindebezirk von Yaiza und markiert die Meerenge La Bocayna zwischen Lanzarote und Fuerteventura. Der Turm wurde neben dem alten Leuchtturm errichtet. Der Grundriss ist rechteckig, der Turm selber ist rund und besteht aus Basaltquadersteinen. Der Cabo Silleiro-Leuchtturm wurde 1866 eingeweiht und befindet sich im Gemeindebezirk Oia. Das neue Gebäude mit rechteckigem Grundriss stammt von 1924. Der Turm erhebt sich mehr als 85 m über dem Meeresspiegel und sein Licht ist 33 Meilen weit zu sehen. Der Cap Barbaria-Leuchtturm ist das südlichste Leuchtfeuer der Balearen und ist seit 1972 in Betrieb. Der Turm ist weiß und rund, 19 m hoch und sein Licht reicht 18 Meilen weit. Der Punta de la Orchilla-Leuchtturm erhebt sich 132 m über dem Meeresspiegel. Er ist achteckig, aus Mauerwerk und 25 m hoch. Der Leuchtturm wurde 1933 in Betrieb genommen und hat eine Reichweite von 24 Meilen. Die Briefmarken der Blockausgabe zeigen die verschiedenen Leuchttürme.

Compártelo en tus redes