ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

ÁRBOLES MONUMENTALES 2008

  • Fecha de emisión: 18/02/2008
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 2,44 €
  • Tirada: Ilimitada
  • Dentado: 13 3/4

Die Serie Einzigartige Bäume stellt in diesem Jahr die Schwarzpappel von Horcajuelo vor, ein besonderes Exemplar seiner Art.

30220081

Die Schwarzpappel (span.: álamo negro oder chopo), mit wissenschaftlichem Namen Populus nigra, gehört zur Familie der Weidengewächse (Salicaceae). Sie kommt in ganz Europa, Asien und Nordafrika vor. Auf der iberischen Halbinsel wächst die Schwarzpappel in wilder Form, wobei sie zu den am schnellsten wachsenden Laubbäumen gehört. Es handelt sich um einen Baum mit offener Krone, laubabwerfend, mit reichlicher Verästelung, der mehr als 30 m hoch werden kann. Die Blätter sind einfach und rautenförmig. Die Früchte sind kleine Kapseln die pelzige Samen enthalten. Das Holz wird zur Papierherstellung und für Verpackungen verwendet. Bevorzugte Standorte der Schwarzpappel sind Flussufer mit fruchtbaren Böden und einem hohen Feuchtigkeitsgehalt. Die Schwarzpappel wurde wegen ihrer schlanken Form immer wieder von Dichtern und Schriftstellern wie Antonio Machado, Azorín und Miguel de Unamuno gerühmt und hervorgehoben. Die Schwarzpappel von Horcajuelo, auch als Pappel von Onkel Leoncios Wiese bekannt, befindet sich in der Umgebung von Horcajuelo, im Gemeindebezirk von Brabos (Ávila). Es handelt sich um einen schlanken Baum, dessen Krone eine Höhe von 26 m erreicht, bei einem Durchmesser von 6,80 m. Der Stamm hat an der Basis einen Umfang von 5,20 m. Er teilt sich in drei Stämme, die bis zu 2,72 m Umfang haben. Der Baum befindet sich am Flussufer des Arevalillo. Seine schlanke Form dominiert die eher trostlose Agrarlandschaft der Umgebung. Die Schwarzpappel von Horcajuelo ist eine so genannte itálica-Variante, die sich in Europa, wegen ihrer Nutzung als Zierbaum, ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts verbreitete. Sie ist Teil des kastilischen Landschaftsbilds an Flüssen, Wegen und Alleen.

Compártelo en tus redes