ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CIENCIA

  • Fecha de emisión: 17/01/2008
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontales)
  • Efectos en pliego: 20
  • Valor postal de los sellos: 0,39 y 0,43 €
  • Tirada: Ilimitada para los dos valores postales

Die Serie Wissenschaften wird um zwei selbstklebende Marken erweitert, die der Meteorologie und der Medizin gewidmet sind. Die Briefmarken zeigen einige der repräsentativsten Bestandteile beider Gebiete.

40120081

Die Meteorologie ist ein Teilgebiet der Geophysik und konzentriert sich auf die Phänomene, die in der Atmosphäre stattfinden. Die Wettervorhersage und die Prognose der Klimaentwicklung gelten als ihre wichtigsten Anwendungen. Das Nationale Institut für Meteorologie Spaniens (INM), 1860 gegründet, verfügt über automatisierte Beobachtungsstationen im ganzen Land für die Erfassung und Auswertung von Daten. Neben der Wetterbeobachtung und -vorhersage wirkt das INM auch in der Umweltpolitik mit. Jahr für Jahr ermittelt das INM über 23.000 Prognosen für jede Autonome Region Spaniens, 100.000 speziell für Flughäfen und weitere 5.000 für Seegebiete nahe der Küste. Das INM ist dem Ministerium für Umwelt zugeordnet und gehört der Weltorganisation für Meteorologie (WOM) mit Sitz in Genf an. Als Hauptaufgaben der WOM gelten unter anderen: die internationale Zusammenarbeit, der schnelle Informationsaustausch, die Normalisierung von Messgeräten und Beobachtungsmethoden, sowie die einheitliche Veröffentlichung von Statistiken.

40120082

Die Medizin, verstanden als Heilung und Vorbeugung von Krankheiten, hat die Geschichte der Menschheit immer begleitet und wurde zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich wahrgenommenn. Die ältesten Gesellschaften, z. B., sahen die Kranken als unreine Wesen an und suchten die Gründe der Krankheit in göttlichen Prinzipien. Andere Völker, wie die Ägypter, hinterließen Spuren einer fortgeschrittenen Heilkunst. Griechen, Römer, Juden und Araber machten zahlreiche Studien, die über die Jahrhunderte immer weiter zunahmen. Eine bessere Kenntnisse der Krankheiten sowie der Anatomie des menschlichen Körpers haben neue Forschungsgebiete zugelassen. Das 19. Jahrhundert lässt sich als den Eingang der Medizin in das zeitgenössische Zeitalter betrachten, eine Zeit, in der immer neue wissenschaftliche Techniken angewendet werden.

Compártelo en tus redes