ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

EXPO ZARAGOZA 2008

  • Fecha de emisión: 22/02/2008
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 20
  • Valor postal de los sellos: 0,31 €
  • Tirada: Ilimitada

Die Weltausstellung Zaragoza 2008, die sich um die Themenbereiche Wasser und Nachhaltige Entwicklung dreht findet in der Hauptstadt Aragons vom 14. Juni bis 14. September 2008 statt. Nachdem im letzten Jahr bereits eine Marke mit dem Maskottchen der Weltausstellung erschienen ist, bringt Correos jetzt, um dieses Grossereignis entsprechend zu würdigen, eine Ausgabe in Umlauf, die den Pavillon-Brücke und den Wasserturm abbildet. Diese beiden architektonischen Komplexe werden nach Ende der Ausstellung erhalten bleiben und als Embleme der Expo Zaragoza 2008 gelten.

40220081

Der Pavillon-Brücke ist ein Werk des irakischen Architekten Zaha Hadid und der Firma für Ingenieurtechnik Arup. Es handelt sich um einen radikalen Entwurf Hadids, dessen organische Form sehr stilisiert, wie geflochten und leicht kurvig ist. Die Struktur erinnert an einen Diamanten oder eine Gladiole. Sie besteht aus einem Fußgänger Überweg, der den Zugang zum Expo-Gelände vom rechten Ebro-Ufer ermöglicht. Der Überweg besteht aus zwei Abschnitten, die sich auf die beiden Flussufer und eine Insel in der Mitte des Flusses stützen. Der Pavillon-Brücke ist ein Schlüsselelement der Ausstellung, das die Verbindung zwischen der Achse des Zugangsboulevards und dem Kongresspalast darstellt und im Ausstellungsgelände den Zugang zu drei Ausstellungsbereichen ermöglicht, die sich mit einer verantwortlichen Nutzung des Wassers beschäftigen. Ein weiteres Emblem dieser Weltausstellung ist das Gebäude, das als Wasserturm bekannt ist, ein Werk des Architekten Enrique de Teresa. In seinem Inneren wird die Ausstellung Wasser fürs Leben zu sehen sein. Es handelt sich um einen verglasten Turm von 76 m Höhe, der von oben gesehen die Form eines Wassertropfens hat. Das Gebäude besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen: Sockel und Turm. Der Sockel besteht aus drei Stockwerken auf dem sich der 70 m hohe Turm erhebt. Der Wasserturm wird mehrere besondere Elemente haben: eine Wassergardine am Eingang des Sockels, einen Regenwasserbrunnen und eine Skulptur mit dem Titel Splash, die einen Wasserspritzer darstellt.

Compártelo en tus redes