ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

EFEMÉRIDES. IV CENTENARIO DE LA UNIVERSIDAD DE OVIEDO

  • Fecha de emisión: 14/03/2008
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,31 €
  • Tirada: 1.000.000

Zum 400. Jahrestag der Gründung der Universität von Oviedo bringt Correos eine Briefmarke in Umlauf, die dieses kulturelle Ereignis würdigt.

40320081

Am 21. September 1608 öffnete die Universität von Oviedo die Pforten für das Studium der Rechtswissenschaft, der Theologie und des Kanonischen Rechts. Die Gründung geht auf den Erzbischof Fernando Valdés Salas zurück, der die Gründung der Universität in seinem Testament verfügt hatte. Fernando Valdés war Präsident des Rates von Kastilien gewesen, sowie Erzbischof von Sevilla und Großinquisitor während der Regentschaft von Karl I und Phillip II. Angetrieben von einem humanistischen und kulturellen Interesse hatte er zuvor die Recoletas-Schule für Waisenmädchen, sowie die San Gregorio-Schule gegründet, um Kinder in Grammatik und Latein zu unterrichten. In den ersten Jahren bemühte sich die Universität um Verbesserung der Organisation und Festigung der Studienfächer, wobei sie sich auf die “Estatutos Viejos” (dt.: Alte Satzungen) stützte, die bis 1707 unverändert Gültigkeit besaßen. Während der französischen Invasion, war das Universitätsgebäude von napoleonischen Truppen besetzt. Der Unterricht wurde suspendiert und erst nach Vertreibung der Besatzer wieder aufgenommen. Zu den Alumni der Universität gehören unter vielen anderen: Benito Feijóo, Pedro Rodríguez Campomanes, Leopoldo Alas “Clarín” und Aniceto Sela y Sampil. Das historische Gebäude der Universität wurde von dem Architekten Rodrigo Gil de Hontañón entworfen. Das Gebäude ist schlicht und nüchtern, von quadratischem Grundriss, und hat einen Renaissancehof in seiner Mitte, mit einer Statue des Gründers der Universität. Aus der spärlichen Ornamentierung der Fassaden sticht das Wappen der Familie Valdés hervor. Die Briefmarke zeigt die Hauptecke des Universitätsgebäudes und das Logo des 400. Jahrestages der Gründung der Universität von Oviedo 1608-2008.

Compártelo en tus redes