ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

JUEGOS Y DEPORTES TRADICIONALES LUCHA

  • Fecha de emisión: 16/07/2008
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Tamaño de la hoja bloque: 144 x 115 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 0,43 €
  • Tirada: 500.000 hojas bloque
  • Dentado: 13 3/4

Der Kampf oder Zweikampf als Spiel und traditionelle Sportart ist eine der ältesten Praktiken der Menschheit. Im Alten Griechenland wurde der Zweikampf bei den Olympischen Spielen praktiziert und in Rom diente er den Gladiatoren als Training. Diese Blockausgabe ist den traditionellen spanischen Kampfsportarten Lucha Leonesa, Lucha Canaria und Palo Canario gewidmet.

40720081

Die Lucha Leonesa, auch Aluche genannt, wird im bergigen Nordosten der Provinz León praktiziert. Die Ursprünge dieses Kampfsports liegen in den Meinungsverschiedenheiten zwischen Bauern und Viehzüchtern. Es stehen sich zwei Kontrahenten gegenüber, die mit Geschicklichkeit und verschiedenen Techniken, mañas genannt, versuchen den jeweils anderen zu Fall zu bringen. Der Ringkampf findet in einem Kreis mit hohem Gras von 8 bis 12 Meter Durchmesser statt. Die Kämpfer sind barfuss und tragen kurze Hosen und einen Ledergürtel. Die Kontrahenten dürfen den Gürtel des Gegners während des Kampfes nicht loslassen. Gelingt es, dass der Gegner den Boden mit dem Rücken berührt, so zählt dies als „ganzer Fall“. Berührt der Gegner den Boden mit Brust oder Seite oder lässt er den Gürtel los, so zählt dies als „halber Fall“. Die Lucha Leonesa kann auch als Mannschaftskampf stattfinden. In diesem Fall gibt es drei Gewichtsklassen: leicht, mittel und schwer. Die Lucha Canaria oder Kanarischer Ringkampf findet auf einer von zwei konzentrischen Kreisen begrenzten, mit Sand bedeckten Fläche von zehn bis zwölf Metern Durchmesser statt. Der Ringkampf wird auch agarrada genannt. Ziel ist es den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen. Sobald ein Körperteil außer dem Fuß den Boden berührt, gilt der Kampf als verloren. Die Kämpfer tragen sehr widerstandsfähige, weite Leinenhosen, um dem Gegner einen guten Griff zu ermöglichen. Auch bei diesem Ringkampf gibt es verschiedene Techniken oder mañas, bei denen Hände, Beine, Hüften oder eine Mischung eingesetzt werden. Die Lucha Canaria ist ein Mannschaftssport mit 12 bis 16 Kämpfern pro Mannschaft. Der Palo Canario oder Kanarische Stock ist ein Kampfsport, bei dem es darum geht mit einem Stock Schläge auf dem Körper des Gegners zu landen, ohne dass es zu einer Berührung kommt, und sich gleichzeitig gegen die Schläge des anderen zu verteidigen. Die Stöcke gibt es in drei Kategorien: Langstock, Mittlerer Stock oder palo canario und Kurzstock oder macana. Der Langstock ist bis zu 3 Meter lang, der Kurzstock ungefähr 60 cm. Die populärste Stockart ist die mittlere. Bei dieser Modalität stellen sich die Kontrahenten seitlich zum Gegner auf, um ihm eine möglichst geringe Angriffsfläche zu bieten, wobei die Position gewechselt wird, wenn es der Gegner tut. Der Stock wird mit beiden Händen gefasst und konstant kreisend aus dem Handgelenk bewegt. Die Technik wird von Generation zu Generation überliefert. Dieser Kampfsport ist vor allem auf Gran Canaria und Tenerife stark verwurzelt. Die Blockausgabe besteht aus drei Briefmarken und drei Vignetten, die verschiedene Kampfszenen zeigen.

Compártelo en tus redes