ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CASTILLOS 2008

  • Fecha de emisión: 16/10/2008
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía
  • Papel: Estucado, engomado, mate, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en Talonario: 50
  • Valor postal de los sellos: 2,60 €
  • Tirada: 500.000
  • Dentado: 13 3/4

In der langen und beliebten Serie Burgen erscheinen zwei Marken, die den Burgen von Maqueda, in der Provinz Toledo, und La Calahorra, in der Provinz Granada, gewidmet sind.

51020081

Die Burg Maqueda liegt auf einem Hügel und ist maurischen Ursprungs. Möglicherweise befand sich an dieser Stelle bereits in der Römerzeit eine Festung. Erobert wurde die Burg von Alfons IV, der sie 1177 dem Calatrava-Orden überließ. Heinrich I lebte in dieser Burg unter der Vormundschaft von Álvaro de Luna. Die Burg hat einen viereckigen Grundriss mit runden Türmen in den Ecken und in der Mitte. Der so genannte Vela-Turm weist eine interessante Architektur auf. Das Tor der Burg hat einen Rundbogen mit geteilter Umrandung um das Wappen der Cárdenas y Enríquez zu halten. Im 15. Jahrhundert wurde die Burg umgebaut. Heute befindet sie sich in Restauration. Die Festung wurde am 3. Juni 1931 zum historisch-artistischen Denkmal erklärt.

51020082

Die prachtvolle Schlossburg La Calahorra wurde von Rodrigo de Vivar y Mendoza zwischen 1509 und 1512 errichtet. Während die Burg von außen einen plumpen Eindruck macht, ist ihr Inneres wunderschön verziert. Der Grundriss ist viereckig, mit robusten, runden Türmen in den Ecken, die von sonderbaren Kuppeln gekrönt werden. Im Inneren dieser von außen wuchtig wirkenden Burg befindet sich ein prunkvoller Palast mit 10 Sälen, einer Kapelle und prächtig dekorierten Nebengebäuden. Die Künstler stammten aus Genua und verwendeten für die Dekoration italienische Renaissancemotive. Das einzige Tor, mit einfachem Rundbogen, wird vom Wappen der zweiten Frau Rodrigo de Vivars gekrönt. Die Schlossburg ist gut erhalten und wurde 1993 von der Regionalregierung Andalusiens, unter allen Burgen des Bundeslandes, besonders hervorgehoben.

Compártelo en tus redes