ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

X ANIVERSARIO DE LA CREACIÓN DEL EURO

  • Fecha de emisión: 10/07/2009
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía y Offset
  • Papel: Estucado engomado mate fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Tamaño de la hoja bloque: 115,2 x 105 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 1 €
  • Tirada: 340.000 hojas
  • Dentado: 13 3/4

Correos gibt eine Blockausgabe zum 10. Jahrestag der Euroeinführung heraus. Auf dem Block sind, auf blauem Hintergrund, Details der aktuellen Euroscheine und der Gedenkmünze zum Jubiläum des Euro.

30720091

Der Euro wurde am 1. Januar 1999 eingeführt. Es dauerte allerdings bis 2002, bis die Währung wirklich in Umlauf kam. Der Euro, als einheitliche Währung der Eurozone, spielte eine entscheidende Rolle bei der europäischen Integration. 16 Länder und mehr als 325 Millionen Bürger haben heute den Euro gemeinsam. Die Einführung des Euro erfolgte zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den verschiedenen EU-Ländern. So wurde er 1999 in Belgien, Deutschland, Irland, Spanien, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal und Finnland eingeführt; 2001 in Griechenland; 2007 in Slowenien; 2008 in Zypern und Malta, und 2009 in der Slowakei. Das Währungssymbol, €, ist von dem griechischen Buchstaben Epsilon „e” inspiriert und bezieht sich auf den Anfangsbuchstaben Europas. Die parallelen Querstriche stehen für wirtschaftliche Stabilität. Die Scheine der verschiedenen Euroländer haben identische Motive. Sie wurden von dem österreichischen Designer Robert Kalina entworfen, der 1996 die Ausschreibung des Europäischen Währungsinstituts (EWI) gewann. Die Scheine zeigen Fenster und Tore auf der Vorderseite und Brücken auf der Rückseite. Es handelt sich um fiktive Bauten, die in verschiedenen Epochen angesiedelt sind, von der Antike bis zur Moderne. Tore und Fenster symbolisieren auf der Vorderseite die Öffnung und Zusammenarbeit der EU-Mitglieder. Die Brücken auf der Rückseite verkörpern die Kommunikation zwischen den Ländern. Beide Seiten tragen die zwölf Sterne der Union. Über 30 Sicherheitsmerkmale, wie Faserung, Wasserzeichen oder Hologramm gewährleisten die Authentizität der Scheine. So sind beispielsweise die Scheine in einem besonderen Papier aus Baumwollfaser gedruckt; ein Wasserzeichen zeigt gegen Licht eine Schattenkontur auf dem nicht gedruckten Teil; und ein strahlendes holographisches Band identifizieren die Scheine als echt. Die Münzen haben eine für alle Länder gemeinsame Seite, die von der Europäischen Kommission vorgeschrieben wurde, und eine Seite die von den einzelnen Ländern entworfen wurde, sowie die zwölf Sterne. In Spanien löste der Euro die Pesete ab. Ein Euro entsprach dabei 166,386 Peseten. De esta hoja bloque se realizó una Prueba de Artista .

Compártelo en tus redes