ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

EUROPA 2009. AÑO INTERNACIONAL DE LA ASTRONOMÍA

  • Fecha de emisión: 23/04/2009
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,62 €
  • Tirada: 550.000
  • Dentado: 13 3/4

Die Mitglieder von PostEurop (Vereinigung öffentlicher Postverwaltungen Europas) haben die Serie Europa, die jährlich mit einem gemeinsamen Thema in Umlauf gebracht wird, der Astronomie gewidmet. Spanien schließt sich mit einer Ausgabe zum Internationalen Jahr der Astronomie an. Auf der Briefmarke ist eine künstlerische Komposition des Weltraums unter einem Lichtkegel zu sehen.

40420091

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2009 zum Internationalen Jahr der Astronomie erklärt. Nach Meinung der Präsidentin der Internationalen Astronomischen Union, ermöglicht diese Wahl “allen Nationen an einer aufregenden wissenschaftlichen und technologischen Revolution teilzunehmen”. Der Vorschlag 2009 das Astronomiejahr zu feiern, stammt von der italienischen Regierung, um an den 400 Jahrestag des astronomischen Gebrauchs eines Teleskops durch Galileo Galilei zu erinnern. Dieser italienische Astronom und Physiker baute 1609 ein Teleskop, das zu einer wissenschaftlichen Revolution führte, die unsere Sicht auf die Welt grundsätzlich veränderte. Die Entdeckung der Satelliten des Jupiters, der Phasen der Venus, der Berge und Krater des Mondes sowie der Drehung der Sonne um die eigene Achse sind nur einige seiner Erkenntnisse. Im selben Jahr beschrieb der deutsche Mathematiker und Astronom Johannes Kepler in seinem Buch Astronomia Nova, mit den Gesetzen der Planetenbewegung, die Grundprinzipien der Himmelsmechanik. Seit dem Altertum war die Astronomie eine der Wissenschaften, die am meisten Einfluss auf das Leben der Menschen hatte. Sie fand Verwendung in der Seefahrt, der Landwirtschaft und der Zeitmessung. Viele Jahrhunderte lang war das Studium der Astronomie auf unser Sonnensystem beschränkt. Mitte des 19. Jahrhunderts kam es jedoch zu einem Entwicklungssprung durch die Anwendung neuer Techniken und Technologien. Vor allem das Auftauchen der großen Teleskope und die Einrichtung von Observatorien ermöglichte es, das Forschungsgebiet über unser Sonnensystem hin auszuweiten Die Begehung des Internationalen Jahres der Astronomie soll das Interesse aller Bürger und vor allem der Jugendlichen für diese Wissenschaft fördern und die Erkenntnisse über das Universum mit wissenschaftlichen Methoden vermitteln. Der Leitsatz des Astronomiejahres ist: “Das Weltall: Du lebst darin - entdecke es”. Zu diesem Zweck hat jedes Land ein System für die Zusammenarbeit von Berufsastronomen, Bildungszentren und Amateurastronomen eingerichtet um so bei der Wiederentdeckung der Großartigkeit des Weltalls zu helfen.

Compártelo en tus redes