ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CASTILLOS 2009

  • Fecha de emisión: 21/09/2009
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía
  • Papel: Estucado, engomado, mate, fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontales)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 2,70 €
  • Tirada: 320.000 de cada motivo
  • Dentado: 13 3/4

Die Marken der Serie Burgen sind in diesem Jahr der Arévalo Burg in Ávila und der Javier Burg in Navarra gewidmet. Auf den Briefmarken sind jeweils die Hauptfassaden der beiden Burgen im Kupferstichdruck abgebildet.

50920091

Die Árevalo Burg befindet sich am Zusammenfluss der Flüsse Arevalillo und Adaja, die einen natürlichen Burggraben bilden und so als Verteidigung dienen. Die Burg besteht aus Stein und Ziegelstein und wurde von Álvaro de Zúñiga y Guzmán , dem Herzog von Árevalo, Mitte des 15. Jahrhunderts in Auftrag gegeben. Nach dem Tod des Herzogs ging die Burg in den Besitz der Katholischen Könige über. Die Festung diente bis zum 17. Jahrhundert als Gefängnis. Während des spanischen Erbfolgekrieges und dem Unabhängigkeitskrieg verfiel die Festung nach und nach. Im 20. Jahrhundert diente sie als Friedhof. Die restaurierte Burg hat einen fünfeckigen Grundriss und besitzt einen beeindruckenden Bergfried, sowie kleine Rundtürme, die aus der Mauer hervorragen. Die Festung ist heute im Besitz des Landwirtschaftsministeriums und beherbergt eine Zweigstelle des Nationalen Weizendienstes sowie des Getreidemuseums.

50920092

Die Burg von Javier befindet sich nahe der gleichnamigen Ortschaft. Sie wurde im 10. Jahrhundert erbaut und gehörte den Freiherren von Javier. In dieser Burg wurde der Heilige Franz Xaver geboren. Die Festung und der Ort wurden um 1223 von König Sancho VII von Navarra einem aragonesischen Adligen abgenommen. 1236 übergab Theobald I die Burg an Adán de Sada. 1516 wurde sie auf Befehl des Kardinals Cisneros teilweise geschliffen. Die Burg lässt sich in drei Abschnitte aufteilen, gestaffelt nach Alter der Gebäude. Man betritt die Burg über eine Zugbrücke und gelangt in einen Hof, der vom Cristo-Turm verteidigt wird. Der Hauptturm der Burg ist auch unter dem Namen San Miguel bekannt. Die Festung gehörte im Laufe der Zeit vielen Familien bis sie in den Besitz des Hauses Villahermosa kam. Diese Familie errichtete eine Basilika an der Festungsmauer und schenkte die Burg 1901 dem Jesuitenorden. Heute befindet sich dort das Museum des Heiligen Franz Xaver.

Compártelo en tus redes