ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

TURISMO ESPAÑOL

  • Fecha de emisión: 02/01/2010
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: Tarifa B (1 sello = carta normalizada hasta 20 gr. Internacional Europa)
  • Tirada: Tarifa B (1 sello = carta normalizada hasta 20 gr. Internacional Europa)
  • Dentado: 13 3/4

Die Briefmarke zeigt ein Gemälde des Künstlers J. Carrero. Zu sehen ist ein idyllischer Strand mit einem galoppierenden Pferd im Hintergrund. Im Vordergrund erscheint eine junge Frau, die dem Betrachter den Rücken zuwendet. Sie hat eine Nelke in der Hand und im Haar, über den Schultern trägt sie ein Manilatuch.

10120101

In der Ikonographie des Künstlers sind das spanische Rassepferd, die Nelken und das Manilatuch Symbole für das Touristische oder das Spanische schlechthin. Tatsächlich tauchen diese Elemente in vielen Werbeanzeigen für Tourismus auf. Dem Künstler J.Carrero gelingt es in diesem Werk, die Elemente zu vereinen, die einen Teil der Attraktivität Spaniens als touristisches Ziel ausmachen: die langen sonnigen Strände; das außergewöhnliche Klima; die Eleganz und der Charme der spanischen Rassepferde, die hier für die Tradition und Folklore des Landes stehen, die sich in vielen Festen und Gebräuchen niederschlägt; die farbenfrohe Flora, hier repräsentiert durch die Nelken; schließlich das Manilatuch, ein sehr geschätztes und repräsentatives Produkt des spanischen Kunsthandwerks und ein beinahe archetypisches Kleidungsstück der spanischen Frau am Hof des 19. Jahrhunderts, reproduziert in unzähligen Sittenbildern der Zeit. Heute wird das Manilatuch zumeist als luxuriöses Komplement zu besonderen Anlässen getragen.

Compártelo en tus redes