ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

INSTRUMENTOS MUSICALES. Bombardino

  • Fecha de emisión: 05/10/2010
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,34 €
  • Tirada: Ilimitada

Im Rahmen der von Correos ausgegebenen Briefmarkenserie Musikinstrumente erscheint eine neue Briefmarke, auf der das Euphonium abgebildet wird. Dieses Stück stammt aus dem 20. Jahrhundert und ist Teil der Sammlung des Interaktiven Musikmuseums (Museo Interactivo de la Música) in Málaga.

21020101

Das Euphonium ist ein Blechblasinstrument aus der Familie der Aerophone. Es besteht aus einem konischen Metallrohr, das vom Mundstück bis zum Schallbecher immer breiter wird. Es verfügt über drei Ventile oder Zylinder, die dazu dienen, das Metallrohr zu verlängern und mit anderen kleineren Metallrohren zu verbinden, wodurch es einen tieferen Klang erhält. Zu den weiteren Bestandteilen des Euphoniums gehören Schallbecher, Hauptansatzstück, Ansatzstücke der Ventile, Notenständer-Stütze, Wasserklappe, Ventilgehäuse, Ventilknöpfe, Aufsatzstück und Mundstück. Dieses Instrument besteht aus Messing, einer Legierung aus Kupfer und Zink, und sein Klang verändert sich je nach Anteil dieser Metalle. Bei einem höheren Zinkanteil ist der Klang heller, bei einem höheren Kupferanteil hingegen weicher.

Der Ton des Euphoniums entsteht durch die Vibration der Lippen im Mundstück, die wiederum durch den Druck der Luftsäule hervorgerufen wird. Daher zählt dieses Instrument zur Familie der Aerophone.

Das Euphonium ist in der westlichen Welt eines der am wenigsten verbreiteten Musikinstrumente. Es wird davon ausgegangen, dass es 1838 von Carl Moritz erfunden wurde, jedoch sprechen andere die Erfindung Ferdinand Sommer und Adolphe Sax im Jahr 1843 zu. Es ist hauptsächlich ein Musikkapellen-Instrument, wird jedoch auch als Soloinstrument und in Jazz-Gruppen verwendet. Die Grundstimmung des Euphoniums ist in B. Das bedeutet, wenn kein Ventil betätigt ist, erzeugt das Instrument intervallmäßig die Tonfolge B.

Compártelo en tus redes