ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

25 ANIVERSARIO DEL ACTA DE ADHESIÓN DE ESPAÑA A LAS COMUNIDADES EUROPEAS

  • Fecha de emisión: 12/06/2010
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,34 €
  • Tirada: Ilimitada

Am 12. Juni 1985 unterschrieb die spanische Regierung im Säulensaal des Palacio Real in Madrid, die Beitrittsurkunde zur Europäischen Wirtschaftsunion. Am selben Tag unterschrieb auch Portugal seine Beitrittserklärung.

30620101

Der Beitritt mit allen Rechten und Pflichten fand am 1. Januar 1986 statt und die EU bestand damit aus 12 Staaten: Deutschland, Belgien, Frankreich, die Niederlande, Italien, Luxemburg, Dänemark, Irland, Großbritannien, Griechenland, Spanien und Portugal. In den folgenden Jahren traten weitere Staaten bei und heute hat die EU 27 Mitglieder und eine Gesamtbevölkerung von fast 500 Millionen Einwohnern. Nach dem Beitritt Spaniens wurde die Infrastruktur des Landes stark ausgebaut und es kam zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Aufschwung.


 

Der Ursprung der EU beruhte auf einem gemeinsamen Wirtschafts und Handelsraum, wobei sich die Organisation im Laufe der Jahre zu einer Staatengemeinschaft mit freiem Umlauf von Personen, Waren, Gütern und Dienstleistungen entwickelt hat. 1993 wurde die Gemeinschaft von Europäische Wirtschaftsgemeinschaft in Europäische Union umbenannt. Die EU verfolgt eine Politik der Solidarität oder Kohäsion in der Sozial- und Agrarpolitik sowie bei der technologischen Innovation und beim Umweltschutz. Die EU fördert außerdem die Forschung und Entwicklung immer unter dem Vorzeichen von Frieden und Freiheit.


 

Eine der größten wirtschaftlichen Errungenschaften der EU war die Einführung der Gemeinschaftswährung Euro im Jahr 2002. Der Euro ist heute die gemeinsame Währung von 16 Staaten.



 

Die EU hat verschiedene gemeinschaftliche Institutionen, die spezielle Aufgaben erfüllen: das Europäische Parlament, der Europäische Rat, die Europäische Kommission und der Europäische Gerichtshof, um die wichtigsten zu nennen. Alle Maßnahmen der EU entspringen den, von den Mitgliedern demokratisch verabschiedeten, Verträgen, die aktualisiert und verändert werden um sich der Entwicklung der Gesellschaft anzupassen. Seit dem Beitritt hat Spanien vier Mal die EU-Präsidentschaft innegehabt: 1. Halbjahr 1989, 2. Halbjahr 1995, 1. Halbjahr 2002 und 1. Halbjahr 2010.

Compártelo en tus redes