ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

ESPACIOS NATURALES DE ESPAÑA

  • Fecha de emisión: 20/05/2010
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 57,6 x 40,9 mm. (horizontales)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,45 €
  • Tirada: 320.000 de cada motivo
  • Dentado: 13 1/4 (horizontal) y 13 3/4 (vertical)

Die Serie Spanische Naturlandschaften möchte die verschiedenen Gegenden Spaniens vorstellen, die wegen ihrem hohen ökologischen Wert von besonderem Interesse sind.

40520101

Der Naturpark Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas befindet sich im Nordosten der Provinz Jaén. Es handelt sich um den größten Naturschutzraum Spaniens und einen der größten Europas. Er wurde von der Unesco 1983 zum Biosphärenreservat und 1988 zur Besonderen Vogelschutzzone erklärt. Der Naturpark dehnt sich auf 23 Gemeinden aus, die sich in den Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas befinden. Das Parkgelände weist ein schroffes, verwinkeltes Relief auf und bildet Landschaften von großer Schönheit, mit einer großen biologischen Vielfalt. Charakteristisch für die Flora sind die Steineichen, die Kiefern und die Zypressen. Weitere typische Bäume und Pflanzen sind Eiben, Ahorn- und Erdbeerbäume, Wacholdersträucher und Rosmarin. Bei der Fauna lassen sich Rot- und Damhirsche sowie Wildschweine und Ziegen hervorheben. Besonders zu erwähnen sind die zahlreichen Greifvögel, wie Gänse-, Bart und Schmutzgeier, sowie Steinadler.

40520102

Der Nationalpark Garajonay umfasst 3.986 Hektar und befindet sich inmitten der kanarischen Insel La Gomera. Die Insel ist, wie alle Kanaren, vulkanischen Ursprungs und die roques genannten Lavagesteinsformationen sind ein typisches Landschaftsmerkmal Gomeras, sowie der ganzen Inselgruppe. Die Pflanzenwelt des Nationalparks ist durch den Laurisilva oder Lorbeerwald geprägt. Die Arten des Laurisilva sind immergrün und benötigen viel Feuchtigkeit. Auf La Gomera gibt es bis zu 50 endemische Pflanzenarten, wobei Heidekräuter, Lorbeergewächse und Farne am häufigsten vorkommen. Die Fauna des Naturparks zählt mehr als 150 Arten, wie die Laurisilva-Taube, den Uhu, den Wiedehopf, Falken und Sperber. Garajonay wurde 1981 zum Nationalpark erklärt. 1986 folgte die Ernennung zum UNESCO-Weltnaturerbe und zur besonderen Vogelschutzzone, sowie zum Ort von besonderem Interesse für die EU.

40520103

Die Naturlandschaft Doñana befindet sich zwischen den Provinzen Huelva, Sevilla und Cádiz und besteht aus dem Nationalpark Doñana und dem Naturpark Doñana. Der Name geht auf Ana de Silva, Tochter des Herzogs von Medinasidonia zurück. Durch seine geografische Lage zwischen Europa und Afrika und zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik ist Doñana ein Durchgangs- und Überwinterungsgebiet für zahlreiche Wasservögel. Die Vegetation ist geprägt von Buschwerk und Pflanzen, die typisch für Marschland und Dünen sind. Zu den geschützten Arten Doñanas gehören der Kaiseradler und der iberische Luchs. Es kommen mehr als 200 Vogelarten, sowie Dutzende Säugetiere, Fische, Reptilien und Amphibien vor. Die Naturlandschaft Doñana wurde 1994 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Compártelo en tus redes