ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

CATEDRALES. Catedral de Segovia

  • Fecha de emisión: 15/07/2010
  • Procedimiento de Impresión: Calcografía y Offset
  • Papel: Estucado, engomado, mate, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (vertical)
  • Tamaño de la hoja bloque: 105,6 x 79,2 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 2,75 €
  • Tirada: 300.000 hojas bloque
  • Dentado: 13 3/4
  • Tirada bloque: 300.000 hojas bloque

Der Bau der Kathedrale von Segovia (Catedral de Segovia) begann 1525, während der Regierung von Karl V, gemäß den Bauplänen von Juan Gil de Hontañón, auf dem Grundstück der vorigen Kathedrale, die 1520 während des Comuneros-Aufstandes zerstört wurde. Die Kathedrale wurde im spätgotischen Stil erbaut. Am Bau beteiligten sich ebenfalls Rodrigo, der Sohn von Gil de Hontañón, der das Kreuzschiff und das Kopfende entwarf, und Juan de Guas, der den Klostergang mitentwarf. Sowohl der Grundriss als auch der Bau dieses eindrucksvollen Tempels sind traditioneller Art. Die Kathedrale besteht aus drei Kirchenschiffen und Kapellen, die sich zwischen den Bogenpfeilern befinden und mit wunderschönen und künstlerisch wertvollen Gittern aus Schmiedeeisen verschlossen werden. Über dem Kreuzschiff befindet sich ein großes Kuppeldach. Das Kopfende verfügt über einen Chorumgang und sieben polygonale Kapellen. Von Außen beeindruckt uns die Schönheit und Prächtigkeit der Kirche: die Giebel, die Strebepfeiler und der großartige Turm, der ca. 90 Meter hoch ist, bilden ein beeindruckendes Ensamble, das die leichten und eleganten Innenbogen einsäumt.

40720101

Die Kathedrale verfügt über zahlreiche Kunstschätze: Glasfenster, prächtige Gitter und ein Chorgestühl im gotischen Flamboyantstil, das von zwei barrocken Orgeln und einem Retabel der Pietà des Bildhauers Juan de Juni eingesäumt ist. Außerdem verfügt sie über einen Hochaltar, ein Werk von Francisco Sabatini; prächtige Kapellen wie z. B. die vom Allerheiligsten Sakrament, mit einem wertvollen Retabel von José de Churriguera; die von der Kreuzabnahme, in der sich der Christus von Gregorio Fernández hervorhebt; die vom Heiligen Andreas, mit einem flämischen Triptychon von Ambrosio Benson; die vom Heiligen Jakobus, mit einem barrocken Retabel von Pedro de Bolduque und Gemälden von Sánchez Coello und Alonso de Herrera; die vom Heiligen Antonius, mit einem barrocken Retabel von Vallejo Vivanco, einem Schnitzwerk des Heiligen von Pedro Valle sowie Gemälden von Francisco Herranz. Die Kathedrale verfügt ebenfalls über andere Kapellen zu Ehren der Pietà, der Heiligen Cosmas und Damian, des Heiligen Gregors, der Empfängnis, des Heiligen Blasius, des Ruhenden Christus und der Heiligen Barbara. Hinzu kommen ebenfalls wertvolle Werke von Berruguete, Van Orley und Sánchez Coello, die sich im Kathedralmuseum befinden.

Compártelo en tus redes