ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

FAROS. 2011

  • Fecha de emisión: 11/04/2011
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado
  • Papel: Estucado engomado fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Tamaño de la hoja bloque: 115,2 x 105,8 mm. (horizontal)
  • Valor postal de los sellos: 0,65 €
  • Tirada: 280.000 hojas
  • Dentado: 13 ¼ (horizontal) y 13 ¾ (vertical)

Diese Ausgabe zum Thema Leuchttürme umfasst sechs Marken mit den Leuchttürmen von Calella (Barcelona), Chipiona (Cádiz), La Entallada (Fuerteventura), Sant Sebastià (Girona), Castell de Ferro (Granada) und Valencia als Motiv.

20420111

Das Leuchtfeuer von Calella befindet sich auf einem 50 m hohen Hügel. 1859 eingeweiht wurde es zuerst mit Drucköl und danach mit Petroleum betrieben, bis es im Jahre 1927 schließlich elektrifiziert wurde. Es ist heute noch immer in Betrieb und sein Lichtsignal ist bis zu einer Distanz von 35 Seemeilen sichtbar.

Der Leuchtturm von Chipiona wurde 1867 in Betrieb genommen. Seine kegelförmige Konstruktion erreicht eine Höhe von 62 m über dem Fuß. Er wurde zunächst mit Öl, später mit Petroleum betrieben und 1942 elektrifiziert. Sein Licht hat eine Reichweite von 80 Seemeilen.

Die Anlage von Punta La Entallada in Fuerteventura besteht aus einem viereckigen Turm, der 12 m hoch aus einem einstöckigen Natursteingebäude emporragt. Er ging im Dezember 1954 in Betrieb. Sein Licht ist weiß und bis zu 21 Seemeilen weit sichtbar.

Auf dem Berg San Sebastià de la Guardia thront 167 m über dem Meeresspiegel der 1875 erbaute Leuchtturm Cap Sant Sebastià, einer der bedeutendsten des Löwengolfs. Seine Höhe beträgt 12 m über dem Fuß, sein Lichtsignal ist ebenfalls weiß und überstrahlt eine Distanz von 32 Seemeilen.

Der Leuchtturm Castell de Ferro wurde 225 m über dem Meeresspiegel auf einer Anhöhe errichtet. Er ist kegelförmig und über dem Fuß 9,40 m hoch. Das 14 Seemeilen weit strahlende Licht bezieht seine Energie aus Solarpanelen. Erbaut wurde die Anlage auf einem arabischen Wachtturm aus dem 11. Jahrhundert.

Den Grundstein des im Jahre 1930 errichteten Leuchtfeuers von Valencia legte der spanische König Alfons der XIII. Der Turm besteht aus einem achteckigen Hausteinmauerwerk. Sein Fuß ist 22 m hoch und seine Brennebene befindet sich auf 30 m Höhe. Das von ihm ausgestrahlte weiße Licht hat eine Tragweite von 25 Seemeilen.

Jede Marke der Serie bildet jeweils einen der sechs Leuchttürme ab.

Compártelo en tus redes