ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

TODOS CON LORCA.- 2012

  • Fecha de emisión: 02/01/2012
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 40,9 x 28,8 mm. (horizontales)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,36 €
  • Tirada: Ilimitada

Das spanische Postamt Correos gibt fünf Briefmarken mit dem solidarischen Motto „Alle mit Lorca“ aus. Diese Briefmarken zeigen einen Teil der wertvollen Bau- und Kunstdenkmäler dieser Ortschaft in Murcia, die kürzlich durch ein Erdbeben erschüttert wurde. Mit dieser Ausgabe möchte Correos den Bürgern bewusst machen, wie wichtig der Wiederaufbau dieses Kulturgutes ist.

30120121

Im Heiligtum Santuario de la Virgen de las Huertas befindet sich eine Figur der Schutzheiligen von Lorca. An diesem Ort stand einst ein Franziskanerkonvent, die erste Niederlassung dieses Ordens in Lorca, welche Ende des 15. Jahrhunderts errichtet und im Jahr 1653 durch ein Hochwasser zerstört wurde. Mitte des 18. Jahrhunderts endeten die Bauarbeiten des neuen Tempels und Konvents. Letzteres wurde mit der Säkularisierung im 19. Jahrhundert aufgelöst.

Das Castillo de Lorca, eine Burg arabischen Ursprungs, befindet sich auf einem Hügel, von dem aus man die ganze Stadt überblicken kann. Die Burg besitzt zwei Türme, die Torre Alfonsina und die Torre del Espolón, die christlichen Ursprungs sind und aus dem 13. und 15. Jahrhundert stammen.

Das Ayuntamiento bzw. das Rathaus von Lorca besteht aus einem prächtigen Gebäude. Die Dekorationselemente im Renaissancestil stammen aus dem Jahr 1678 und sind ein Werk der Bildhauer Antonio und Manuel Caro, ebenso wie das königliche und das städtische Wappen; die Vorhöfe wurden gegen 1737 vom Architekten Ortiz de la Jara errichtet; die Schmiedearbeiten des zentralen Balkons wurden 1740 vom Schmied Agustín Manzano ausgeführt; die restlichen Dekorationsarbeiten, die Skulpturen der Gerechtigkeit und der Barmherzigkeit sowie die neuen Wappen sind Werke von Juan de Uzeta aus dem Jahr 1739.

Der Palacio de Guevara, ebenfalls bekannt als Palacio de las Columnas bzw. ‘Palast der Säulen’, verfügt über eine eindrucksvolle Vorderfront und ein prächtiges Portal hauptsächlich im Barockstil. Dieses Gebäude gehörte zum Majoratsgut der Guevara. Juan de Guevara García de Alcaraz, Ritter des Ordens des Heiligen Jakob vom Schwert, nahm zahlreiche Renovierungsarbeiten vor: So ordnete er zwischen 1691 und 1705 den Bau der Haupttreppe, der außergewöhnlichen Vorderfront und des Innenhofes an.

Die Colegiata de San Patricio ist eine monumentale Stiftskirche mit prachtvoller Vorderfront und Seitenteilen. Die Bauelemente zeigen Motive aus der Renaissance und dem Barock. Wie jedes Gebäude dieser Größenordnung zog sich der Bau über mehrere Jahrhunderte hinaus und endete schließlich im Jahr 1714. In den folgenden Jahren wurden die Dekorationsarbeiten der Innen- und Außenseite durchgeführt, bis schließlich das aktuelle Erscheinungsbild erreicht war.

Compártelo en tus redes