ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

EFEMERIDES

  • Fecha de emisión: 29/02/2012
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Efectos en pliego: 50
  • Valor postal de los sellos: 0,85 €
  • Tirada: 300.000 sellos de cada motivo

Die Ausgabe von zwei neuen Briefmarken der Serie Chronik erfolgt zum Andenken an zwei wichtige Ereignisse in der Geschichte Spaniens, die jeweils im 13. und im 16. Jahrhundert stattgefunden haben.

40220121

Unter Berücksichtigung der zeitlichen Reihenfolge erinnert die erste Briefmarke an die 8. Jahrhundertfeier der Schlacht bei Navas de Tolosa, die zum Sieg der christlichen Königreiche über die muslimische Herrschaft führte. Die Schlacht fand am 16. Juli 1212 in Navas de Tolosa, einem Ort in der spanischen Provinz Jaén, statt. Mit dieser Schlacht gelang es König Alfons VIII. von Kastilien, der sich mit König Sancho VII. „der Starke“ von Navarra und König Peter II. „der Katholische“ von Aragonien verbündete, die maurische Kriegsmacht unter der Führung des Kalifen An-Nasir zurückzudrängen. Aufgrund der Teilnahme von Papst Innozenz III. galt diese Schlacht als Kreuzzug. Der Sieg der christlichen Armeen führte zur Ausbreitung des Christentums in Südspanien sowie zum Untergang der muslimischen Macht und stellte einen wesentlichen Antrieb zur Wiedereroberung Spaniens dar.

Auf der Briefmarke erscheint die Skizze einer Einzeldarstellung des berühmten Wandteppichs der Schlacht bei Navas de Tolosa, der sich im Palast der Könige von Navarra, in Pamplona, befindet.

40220122

Die Ausgabe der zweiten Briefmarke erfolgt zum Andenken an die 5. Jahrhundertfeier der Eroberung von Navarra, die im Jahr 1512 stattfand. Die Eroberung zog sich aufgrund des im Königreich Navarra herrschenden Bürgerkrieges und der Konfrontation zwischen Frankreich und Spanien über mehrere Jahrhunderte hinaus. König Ferdinand II. „der Katholische“ erklärte dem französischen König den Krieg, woraufhin am 21. Juli 1512 die kastilischen Truppen unter der Führung von Fadrique Álvarez de Toledo, 2. Herzog von Alba, ohne besonderen Widerstand in Navarra einfallen konnten. Hiermit begann die Annexion des pyrenäischen Reiches an das kastilische Königreich.

Im Jahr 1515 wurde Navarra mit einem Erlass des Ständeparlaments in Burgos endgültig dem Königreich Kastilien annektiert. Dennoch galt dieses Gebiet wegen der gesetzlichen Schwierigkeiten weiterhin als Königreich und behielt seine eigenen Rechte und Ständeparlamente.

Auf der Briefmarke erscheinen die verschiedenen Gebiete des Königreiches Navarra u. a. Nieder-Navarra, das sich später dem französischen Hoheitsgebiet annektierte.

Compártelo en tus redes