ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

MODA ESPAÑOLA

  • Fecha de emisión: 17/09/2012
  • Procedimiento de Impresión: Huecograbado con microrelieve
  • Papel: Estucado, engomado, fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 49,8 mm. (verticales)
  • Tamaño de la hoja bloque: 105,6 x 150 mm. (vertical)
  • Valor postal de los sellos: 0,85 €
  • Tirada: 280.000 hojas bloque
  • Dentado: 13 ¼ (horizontal) y 12 ¾ (vertical)
  • Tirada bloque: 280.000 hojas bloque

Die Ausgabe der Serie Spanische Mode erfolgt zu Ehren von Pedro del Hierro, anerkannter Modedesigner sowohl auf den spanischen als auch auf den internationalen Laufstegen.

40920121

Geboren in Madrid (1948) als Sohn eines Malers, zeigt Pedro del Hierro schon früh ein künstlerisches Talent für das Zeichnen und die Mode und entwirft originelle Designs. Nach der entsprechenden Ausbildung und der Erlangung der erforderlichen Kenntnisse im Modeberuf präsentiert er im Jahr 1974 seine erste Kollektion. Zwei Jahre später – im Jahr 1976 – tritt er der Haute-Couture-Kammer bei und präsentiert seine Kollektionen in New York, verschiedenen Ländern Lateinamerikas und in Europa, wo er beginnt, Anerkennung zu gewinnen. Im Jahr 1981 eröffnet er ein eigenes Geschäft in einem Kaufhaus. Er widmet sich zeitgleich dem Prêt-à-porter und der Haute Couture sowie dem Design von Kleidern für Berühmtheiten und international relevante Veranstaltungen. Im Jahr 1987 beginnt er neue Projekte im Hinblick auf die Mode und Accessoires. Sein Ansehen wird immer größer und so beginnt er, im Jahr 1990 Herrenmode zu entwerfen.

Pedro del Hierro versteht die Mode „als einen Evolutionsprozess in ständiger Veränderung” und schöpft seine Anregungen aus Gegenständen aus dem Leben selbst, um junge und ältere Menschen voller Dynamik und Eleganz zu kleiden. Auf den Briefmarken erscheinen Bilder (zur Verfügung gestellt von Cortefiel), die im Katalog über die im Bekleidungsmuseum (Madrid) über den Designer durchgeführte Ausstellung erscheinen. Diese einzigartigen Stücke werden in dem Museum aufbewahrt. Auf der ersten Briefmarke erscheint ein langes asymmetrisches Satinkleid, das ins Himbeerfarbene changiert. Es hat einen breiten Ausschnitt und die rechte Schulter ist bedeckt. Die Verzierung besteht aus Glasperlen, die mit Laser fixiert sind. Daneben erscheint ein rotes und elfenbeinfarbenes Spitzenkleid, mit Blumenzeichnungen und verschiedenfarbigen Pailletten. Es hat einen V-Ausschnitt und tiefe Armausschnitte.

Darunter erscheint ein Plisseefestkleid vorne kurz - hinten lang, das ins Rosafarbene changiert und mit braunen Metallfäden verziert ist. Es besteht aus zwei Teilen: einem Unterkleid mit Glockenrock vorne kurz - hinten lang und einem kurzen rosafarbenen Oberkleid. Zuletzt erscheint ein Seidentüllkleid mit spitzem Ausschnitt und ausgestelltem Glockenrock. Es ist vom Becken bis zum unteren Bereich geöffnet und mit ausgeschnittenen rohweißen Stoffblumen verziert.

Compártelo en tus redes