ENVIAR ONLINE

Envía documentos desde cualquier dispositivo y desde cualquier lugar con la misma validez legal.

Burofax

Enviar documentos de forma urgente y segura

Enviar Burofax Online

Carta

Envía una carta digital, ordinaria o certificada

Enviar Carta Digital

Tarjeta Postal

Enviar postales digitales a través de internet

Enviar Postal Digital

PREPARAR ENVIOS

Imprime tus etiquetas y paga tus envíos antes de ir a tu oficina de Correos

Paq Premium

Entrega en 24/48 horas, según origen destino

Preparar Paq Premium

Carta Certificada

Garantiza la recepción mediante firma

Prepara tu Carta certificada nacional

Notificaciones Administrativas

Servicio indicado para comunicaciones legales

Prepara las Notificaciones

PODEMOS AYUDARTE

Emisiones

Emisión

Instrumentos Musicales

  • Fecha de emisión: 22/02/2013
  • Procedimiento de Impresión: Offset
  • Papel: Autoadhesivo fosforescente
  • Tamaño del sello: 28,8 x 40,9 mm. (verticales)
  • Efectos en pliego: 25
  • Valor postal de los sellos: 0,37 €
  • Tirada: Ilimitada

Die Schlaginstrumente zählen zu den zahlreichen Musikinstrumenten, die sowohl in großen Orchestern und Philharmonien als auch in der Folkloremusik vertreten sind. Fünf davon zeigt diese Serie selbstklebender Briefmarken.

10220131

Die Trommel ist seit ewigen Zeiten eines der bekanntesten Instrumente. Sie stammt ursprünglich aus Indien und verbreitete sich von dort auf die anderen Kontinente. Bereits auf den Monumenten der Ägypter, Assyrer und Griechen sind Trommeln dargestellt. Sie besteht aus einem zylindrisch geformten Resonanzkasten, der beidseitig mit Membranen bespannt ist. Trommeln werden mit der Hand, mit Trommelstöcken oder -schlegeln gespielt. Sie wurden häufig in der Infanterie eingesetzt.

Das Tamburin besteht aus zwei übereinander angeordneten Ringen, die meist einseitig mit Trommelfell bespannt und mit Schellen und Glöckchen besetzt sind. Sie variieren stark in ihrer Größe und der Dekoration der Häute. Der Klang wird durch das Streichen mit einem oder mehreren Fingern über das Instrument oder dem Schlagen mit der Hand erzielt.

Die Kastagnetten bzw. „Stöckchen“ bestehen aus zwei schalenförmig ausgehöhlten Muscheln aus Hartholz, die durch ein an einem Ende angebrachtes Band miteinander verbunden sind. Das Band wird am Daumen oder Mittelfinder befestigt und bringt die Schalen zum Klingen. Ihr Ursprung ist in prähistorischer Zeit belegt. In Spanien haben sie sich mehr als in anderen Ländern weiterentwickelt und gelten als nationales Musikinstrument. Sie werden im Flamenco, der Jota und Folklore eingesetzt. Es gibt berühmte Kastagnettenspieler von internationalem Ruf.


 

Das Becken besteht aus kreisförmigen Scheiben aus Metalllegierungen mit einem Loch in der Mitte für die Bänder, mit denen es gehalten oder am Ständer befestigt wird. Sie können paarweise gegeneinander geschlagen oder auf einem Schlagzeugständer mit Stöcken angeschlagen werden. Sie kommen aus der türkischen Folklore. Musiker, wie Wagner und Berlioz haben das Becken in das moderne Orchester eingeführt und neue Klangeffekte gefunden. In der zeitgenössischen Musik sind Becken ein Bestandteil des Schlagzeugs und aus der Jazz-, Rock- und Salsamusik nicht mehr wegzudenken.

Die Pauke besteht aus einem halb kugeligen Kessel, der mit einer Membran bedeckt ist, die durch Schrauben unterschiedlich stark gespannt werden kann und einen perfekten Ton erwirkt. Sie wurde seit dem Altertum für militärische Zwecke verwendet und war vor allem in der französischen, deutschen und russischen Kavallerie im Einsatz. Im 17. Jh. wurde sie in die Orchester eingeführt. Mit Beethoven, der der Pauke eine eigenständige Musikalität zugestand, trat im 19. Jh. eine neue Entwicklung ein. In den 1960er Jahren fand sie Einlass in die zeitgenössische Musik.

Compártelo en tus redes